Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
warm
Schnell
einfach
Eintopf
Resteverwertung
gekocht
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Blumenkohleintopf vegetarisch

sahniger Gemüseeintopf

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.01.2014 354 kcal



Zutaten

für
6 kleine Kartoffel(n)
300 g Blumenkohl
3 Tasse/n Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie, glatte
4 EL Crème fraîche oder Schmand
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
8,93 g
Fett
17,67 g
Kohlenhydr.
38,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln schälen und würfeln. Den Blumenkohl putzen und waschen und in kleine Röschen schneiden.

Die Kartoffelwürfel in der Gemüsebrühe aufsetzen, zum Kochen bringen, den Herd zurückschalten und weiterköcheln lassen (ca. 15 Minuten).

In der Zwischenzeit die Petersilie hacken.

Creme fraiche mit dem Schneebesen in die Kartoffeln rühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Blumenkohlröschen zufügen und weiterköcheln lassen, bis die Röschen bissfest, aber nicht zu weich sind.

Die Hälfte der Petersilie unterheben. Den Eintopf in Suppenteller anrichten und restliche Petersilie darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Wir hatten mal wieder Lust auf ein vegetarisches Gericht und da habe ich dieses Gericht nachgekocht. Ich habe 2 Tassen Gemüsebrühe und 1 Tasse Milch genommen und zusätzlich noch mit etwas Muskat gewürzt. Ein einfaches, leckeres Gericht, danke für das Rezept. LG DolceVita

04.03.2020 15:35
Antworten
sunnyspring

Schade, dass dieses sehr leckere Rezept nicht öfter beachtet wird. Die vegane Version davon ist bei uns der Hit. Ich verrühre dazu ein paar Löffel Creme Vega mit etwas Hafermilch. Ich habe dieses Essen auch schon erfolgreich in meiner Heissluftfritteuse (mit Kochfunktion) gemacht. Heute probiere ich es mal mit Kohlrabi und Kartoffeln.

02.06.2019 10:18
Antworten
opmutti

Hallo Helga, hatte gestern deinen Blumenkohleintopf. Auch bei mir ist es sehr flüssig geraten. Nicht jede Tasse fasst gleich viel Flüssigkeit und der Begriff "kleine" Kartoffeln ist nicht für jeden gleich. So hab ich denn meine Suppe mit Kartoffelmehl etwas gebunden, was dem frischen Geschmack durch die Zitrone keinen Abbruch getan hat. Danke für die Idee. Man könnte Anstelle von Creme Fraiche bestimmt auch Mandelsahne nehmen. LG Gabi

16.09.2016 02:02
Antworten
Nimue90

Hab den Eintopf heute gemacht und der war ziemlich lecker. :) Allerdings hab ich wohl ein bisschen zu viel Wasser rein gemacht. Kam eher einer Suppe gleich, naja, hat trotzdem geschmeckt und gut satt gemacht. ^^

22.09.2014 19:26
Antworten