Fisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat - Lachs - Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 74 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 25.10.2004 1415 kcal



Zutaten

für
1 Pkt. Lasagneplatte(n), ohne Vorkochen
500 g Blattspinat
600 g Lachsfilet(s)
2 Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer
80 g Butter
80 g Mehl
1 Liter Milch
8 EL Zitronensaft
200 g Parmesan, gerieben
1 Kugel/n Mozzarella, gewürfelt

Nährwerte pro Portion

kcal
1415
Eiweiß
83,09 g
Fett
70,02 g
Kohlenhydr.
110,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Spinat putzen, waschen, etwa zwei Minuten blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Vorsichtig die Haut vom Lachs entfernen, den Fisch kurz abspülen und trocken tupfen.
Für die Bechamelsauce die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in heißem Fett glasig dünsten. Das Mehl dazugeben und anschwitzen. Unter Rühren mit der Milch ablöschen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Eine feuerfeste Form einfetten. Die Lasagneplatten, den Spinat, den Lachs, den gewürfelten Mozzarella, etwas Parmesan und die Bechamelsauce abwechselnd einschichten. Die oberste Schicht mit Sauce übergießen und mit Parmesan bestreuen. Die Lasagne im Ofen für etwa vierzig Minuten bei 180°C goldbraun überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Freiwild90

Die Lasagne war sehr lecker, habe viel Lob von meinen Gästen bekommen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

09.09.2018 10:32
Antworten
Mamadorle

Ich finde es auch ein sehr gutes fischrezept. Eins der wenigen, das meine Kinder noch essen - außer Fischstäbchen. Ich nehme immer nur ein TK Filet, viel Spinat und nicht ganz soviel "Becher-Mehl" Soße. Käse nur oben. Das essen sie alle immer und es ist ein sparsames Gericht! ;o))

11.03.2018 17:47
Antworten
Liza030994

Leider viel zu viel Bechamel-Soße. Es war keine Lasagne zu erkennen, mehr ein Bechamel-Spinat-Lachs-Durcheinander.

23.01.2018 18:44
Antworten
Mama-in-der-Küche

Die Lasagne gab es gestern bei uns. Habe die Béchamelsauce kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt und noch Tomatenscheiben untergemogelt (die mussten dringend weg 😬). Das Ergebnis war sehr lecker, wird es definitiv wieder geben! Rezept wurde direkt gespeichert 👍🏻

09.01.2018 15:29
Antworten
Mama-in-der-Küche

Gestern nach Anleitung gekocht, habe die Béchamel-Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt und noch Tomatenscheiben in die Lasagne gemogelt (mussten unbedingt weg 😬) - das Ergebnis war sehr lecker, Rezept wurde direkt gespeichert 👍🏻

09.01.2018 15:25
Antworten
godfather

sehr tolles rezept, vor allem mit dem mozzarella. allerdings gebe ich den parmesan lieber frisch dazu. zum überbacken nehme ich dann geriebenen gouda oder emmentaler. ansonsten: *****

15.03.2007 20:27
Antworten
elfiH

Hallo, dieses Gericht gab es heute Mittag - allerdings auch mit TK-Blattspinat. Außerdem hatte ich dummerweise keinen Parmesan mehr (wer den wohl wieder aufgegessen hat??) und habe statt dessen Schafskäse genommen und alles sehr gut gewürzt. Sehr lecker und zu empfehlen! LG elfiH

05.11.2006 14:32
Antworten
Hera22

Also ich habe ja Iglo Spinat genommen weil ich ein bischen faul war und weil da ja schon ein bischen Flüßigkeit drinne ist habe ich nur halb so viel Bechamel soße genommen. Fand das Rezept wirklich super gelungen, danke.

20.09.2006 21:56
Antworten
nimue

Hallo Spatz! Ich mach immer Mangold statt Spinat rein... wirkt noch ein bisschen mehr nach "das ess ich nicht jeden Tag" Außerdem sieht das Ganze mit rotem und grünem Mangold supertoll aus :) Liebe Grüße Nimue

14.01.2005 18:54
Antworten
provolina

Hallo Spatz, habe heute kurzentschlossen die Lasagne gemacht, hatte aber keine Gelegenheit, frischen Fisch und Spinat zu kaufen. Also habe ich tiefgekühlte Produkte und grüne Lasagneblätter genommen...und es war sehr gut. Besonders gut fand ich den Zitronensaft in der Bechamelsauce, kannte ich so nicht, war aber der Pfiff an der ganzen Sache. Danke für das Rezept Provolina

29.10.2004 20:17
Antworten