Arancini Bella Italia


Rezept speichern  Speichern

Reiskugeln gefüllt mit einer leckeren Bolognese

Durchschnittliche Bewertung: 2.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.02.2014 522 kcal



Zutaten

für
500 g Milchreis
1 m.-großes Ei(er)
100 g Parmesan, gerieben
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Oregano, getrocknet
100 g Mozzarella, oder Provolone
50 g Schinken, roher

Für die Füllung:

1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Möhre(n)
1 kleine Petersilienwurzel(n)
1 Stange/n Staudensellerie
2 EL Butterschmalz
250 g Hackfleisch
1 TL, gehäuft Zucker
1 EL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
3 Stiele Thymian
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Pfeffer, bunt, gemahlen
100 ml Tomatensaft
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte
1 EL Sahne
1 Prise(n) Salz
1 Bund Petersilie, glatte

Außerdem: Zum Panieren und Ausbacken

Öl
Mehl
Eigelb, verquirltes
Semmelbrösel

Nährwerte pro Portion

kcal
522
Eiweiß
24,73 g
Fett
34,83 g
Kohlenhydr.
27,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Reis am besten einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, so lassen sich die Arancini besser verarbeiten.

Den Milchreis in Wasser mit etwas Salz gar kochen und abkühlen lassen. Den abgekühlten Reis in eine Schüssel geben. Mit Ei und Parmesan vermischen, mit Salz je nach Bedarf und etwas Oregano würzen.

Bolognese:
Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Petersilienwurzel waschen und fein würfeln. Sellerie und Möhren putzen, abspülen und fein würfeln.
1 EL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen,
das Gemüse darin bei mittlerer Hitze ca. 5-10 Minuten braten.
Herausnehmen und beiseite stellen.
Restliches Butterschmalz in die heiße Pfanne geben und das Hackfleisch dazugeben. Bei starker Hitze so lange braten, bis es braun ist. Dabei das Fleisch mit einem Pfannenwender immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird. Die gepresste Knoblauchzehe und das Tomatenmark unterrühren. Mit Zucker würzen.
Das gebratene Gemüse, das Lorbeerblatt und die abgespülten Thymianzweige dazugeben. Mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. Tomatensaft und geschälte Tomaten dazugeben.
Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen, so dass eine pastenartige Konsistenz entsteht. Zwischendurch immer wieder kontrollieren, damit nichts anbrennt. Evtl. Flüssigkeit nachgießen.
Lorbeerblatt und Thymianzweige herausnehmen. Die Sahne unterrühren und nochmal mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zum Schluss die frisch gehackte Petersilie zufügen.
Abkühlen lassen.

Mozzarella oder Provolone klein würfeln. Schinken klein würfeln.

Mit feuchten Händen kleine Kugeln aus dem kalten Milchreis formen
und mit einem Finger eine Vertiefung hineindrücken. Käse- und Schinkenwürfel mit etwas Bolognesesoße in die Vertiefung geben. Nun die Kugel wieder schließen und rund formen.
Die Kugeln erst in Mehl wälzen, dann durch verquirltes Eigelb ziehen und dann in den Semmelbröseln wenden, überschüssige Brösel abklopfen.

Öl in einer weiten Pfanne oder einem Topf erhitzen.
Die Arancini darin portionsweise unter Wenden goldbraun braten.
Fertige Reiskugeln auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen.

Nach Wunsch mit eingelegten Oliven servieren.

Ergibt ca. 30 Stück.

Tipp:
Falls Bolognese übrig ist, lässt die sich wunderbar einfrieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokomania

@PlayaDavid: Du weisst aber schon, dass Risotto- und Milchreis beides RUNDkornreis ist?^ ;) Beim Risotto kann man (je nachdem wie man es übertreiben will) spezielle Sorten nehmen. Allerdings kann man aus Milchreis ein prima Risotto kochen. Bei Milchreis wird oft der Bruch vom Rundkornreis verwendet. Egal wie man es dreht und wendet: loser Milchreis ist wunderbar für Arancini geeignet. ..nur wenn man den Milchreis aus dem Becher nimmt wirds ne Pampe^ ;)

15.12.2016 20:18
Antworten
duplo1

Kochbeutel Reis oder wenn Spanische Woche bei Lidl / Aldi ist, gibt es Mittelkornreis - Paella Reis. Schmeckt super! Für die Füllung nehme ich auch Rest der Bolognese Soße mit einem Stück Mozzarella.

14.05.2016 16:44
Antworten
duplo1

Das mit dem Reis ist so ne Sache.... Mir schmeckt es mit Risottoreis überhaupt nicht, Milchreis hab ich noch nicht versucht. Ich benutze entweder ganz normalen langkorn Kochbeutel

14.05.2016 16:40
Antworten
PlayaDavid

Schade hat wenig mit Arancini zutun. Kann das Rezept niemanden weiter empfehlen. Bis auf die Bolognese ist das Rezept unzumutbar. Benutzt Risotto kein Milchreis das endet in einer Pampe.

19.04.2016 22:10
Antworten
UlliD86

Top Rezept. Hab allerdings Risottoreis verwendet.

29.01.2016 19:28
Antworten
Marija71

Super lecket...aufwendig aber hat sich gelohnt...hatte kein Mozzarella habe Feta genommen..Vielen Dank für das Rezept volle Punktzahl von mir... liebe Grüße

25.11.2015 21:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo cumin, ich habe die Arancini bisher nur mit Milchreis gemacht. Gut vorstellen könnte ich mir auch Langkornreis ...werde ich auch mal ausprobieren. Risottoreis? ...ich glaube ehr nicht ! Die Zubereitung würde ich genauso machen wie es im Rezept steht. Wünsche Dir gutes Gelingen und vielleicht Berichtest Du mal wie die Arancinis gelungen sind. Lg. Gaga01

17.09.2014 17:14
Antworten
cumin11

Hallo ! das Rezept hört sich sehr interessant an. Kann man es auch mit anderem Reis ( Langkorn oder Risottoreis ) machen?... Milchreis ist nicht so mein Ding. vg...cumin

17.09.2014 08:51
Antworten