Backen
Eier
Fleisch
Frühstück
ketogen
Low Carb
Paleo
Snack
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado mit Ei aus dem Backofen

Ein etwas anderes Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.01.2014 241 kcal



Zutaten

für
1 Avocado(s), reif
etwas Zitronensaft
2 kleine Ei(er)
3 Scheibe/n Bacon, oder Schinkenspeck
evtl. Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
241
Eiweiß
9,55 g
Fett
21,54 g
Kohlenhydr.
2,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Avocado abspülen, trocknen, halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit Zitronensaft beträufeln.

Die Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen, dann in die Höhlung der Avocado geben. Evtl. diese zuvor etwas vergrößern oder nur einen Teil Eiweiß verwenden.

Die Avocadohälften in eine Auflaufform setzen. Falls sie kippen (ausprobieren, bevor man sie füllt), kann man aus zerknüllter Alufolie ein "Bett" bilden, in dem sie sicher stehen.
Ca. 15 bis 20 Minuten im heißen Backofen garen. Die Garzeit ist davon abhängig, wie flüssig man die Eier haben möchte.

Eine Scheibe Speck klein würfeln, die anderen halbieren. Alles in einer Pfanne (evtl. mit etwas Öl, falls der Speck nicht fett ist) knusprig braten, auf Küchenpapier entfetten.

Vor dem Servieren die Eier salzen und pfeffern. Die Avocadohälften mit den Speckwürfeln bestreuen und mit den Speckhälften und Tomatenconcassé oder -salat anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkling_cherry

Hallo! War lecker und ist mal was anderes und es ist sättigend, für alle, die auf Brot verzichten wollen. Den Speck hab ich weggelassen. Man findet bei der Zubereitungsart nicht alle braunen Stellen, die leider die Avocados oft haben. Ich hab die Avocadehälften sogar erst aus der Schale rausgedrückt und dann wieder reingelegt.

04.11.2018 10:45
Antworten
Solarya18

Super lecker. 15 min sind völlig ausreichend.

30.03.2018 10:29
Antworten
lauree

Auch ohne Speck hammerlecker :)

01.09.2017 19:33
Antworten
lauree

Leider hatte ich nur kleine Avocados und große Eier, sodass sie nicht ganz reingepasst haben. Aber das restliche Eiweiß auf dem Gemüse hat auch sehr gut gepasst ;)

05.09.2017 15:16
Antworten
sardegna92

Ein leckeres Rezept, vielen Dank! Bei uns gab es dazu einen Tomatensalat. Lieben Gruß

05.04.2017 11:00
Antworten
xsnowwhitequeenx

Gerade ausprobiert und für Gut empfunden!

17.08.2015 22:25
Antworten
Schnürzl

Hallo, sorry, nicht meins! Die warme, weitgehend ungewürzte Avocado gefällt mir weder vom Geschmack noch von der Konsistenz her. Die Eier hatten ein harte "Haut" obendrauf. Schade! LG Schnürzel

24.02.2014 10:49
Antworten
ars_vivendi

Hallo, schade, dass es Dir nicht schmeckte! Beim Essen mischen sich das gewürzte Ei und der Speck mit dem Avocadofleisch, so dass dies eigentlich ausreichend Würze sein sollte. Außerdem gibt der Speck schon während des Garens Geschmack ab. Und die harte "Haut" auf den Eiern lässt sich nicht vermeiden, ähnlich dem Spiegelei, das auf beiden Seiten gebraten wurde. Gruß Alex

27.02.2014 19:44
Antworten
Reblaus69

Hallo Alex, heute gabs die Avocado-Eier zum zweiten Mal. Uns schmecken sie sehr gut und ich finde, für ein gemütliches Sonntags-Frühstück sind sie super geeignet. 15 Minuten reichen bei mir eigentlich immer. Für meinen Mann hab ich's heute sogar noch zwei Minuten eher rausgenommen, weil er seine Eier flüssiger mag als ich ;) Danke für's Rezept einstellen, liebe Grüße, isi

16.02.2014 14:46
Antworten
RiderOnTheStorm

Leckerer Snack mit wenig Kohlenhydraten! =)

11.02.2014 21:53
Antworten