Downhillcats Krautrouladentopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Rezept für den Crockpot (Slowcooker)

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.01.2014 601 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
200 g Speck, geräuchert und gewürfelt
2 große Zwiebel(n), gehackt
1 Paprikaschote(n), grün, gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n), gehackt oder gepresst
¼ TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarz
½ TL Thymian, getrocknet
etwas Kümmel
etwas Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
1 kleiner Weißkohl, in mundgroße Stücke gehackt
400 g Tomate(n), stückig, mit Saft, aus der Dose
½ TL Zucker
400 g Tomatensauce für Pizza, gewürzt, selbstgemacht
1 EL Öl
200 g Sauerrahm

Nährwerte pro Portion

kcal
601
Eiweiß
25,03 g
Fett
48,29 g
Kohlenhydr.
19,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Das Rezept ist ausgelegt für einen 6,5 L. Slowcooker / CrockPot (CP).

Zunächst den Einsatz des Crockpots mit etwas Öl ausreiben.

Das Hackfleisch in einer separaten Pfanne krümelig braten. Zwiebel und den Speck hinzugeben, kurz mit andünsten und alles in den CP geben. Dann die Paprikastücke, Knoblauch, Salz, Pfeffer, evtl. weitere Gewürze, Thymian und zuletzt den Kohl einschichten. Der CP sollte nun fast ganz befüllt sein. Nun die gehackten Pizzatomaten über den Kohl geben. Die Pizzasauce mit dem Zucker verrühren und ebenfalls über das Gericht geben. Abdecken. Kochzeit: Ca. 8 Stunden auf "low" (niedrigste, aber nicht Warmhaltestufe) oder 4 Stunden auf "high" (höchste Stufe). Alles gut umrühren, abschmecken und mit Sauerrahm servieren.

Hinweis: Die Kochzeit hängt sehr stark vom Gerät ab.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sschlumpfine

Sehr lecker, danke für's Rezept. LG

30.11.2021 12:00
Antworten
Mimmomausi

Ich hab nur einen 3,5 Liter crockpot dem entsprecht die halte genommen aber statt Weißkohl Wirsing genommen der war übrig geblieben super lecker

26.10.2020 02:41
Antworten
downhillcat

Hallo ManuGro! Ganz lieben Dank für´s Ausprobieren und die vielen Sternchen. Ganz besonders hat mich auch Dein tolles Bild gefreut))) Gut zu wissen, dass dieses Gericht auch im Topf gelingt. Normalerweise benötigt man bei Crockygerichten mehr Flüssigkeit sowie auch mehr Gewürze. Aber ich finde das sehr, sehr hilfreich für alle diejenigen, die jetzt nicht unbedingt ein solches Gerät ihr eigen nennen. Lg und schönes Wochenende! downhillcat

30.09.2017 19:48
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern habe ich diesen leckeren Krautrouladentopf vorgekocht. Allerdings habe ich keinen Crockpot, weshalb ich das Rezept auf herkömmliche Weise zubereitet habe. Das Hackfleisch wurde mit dem Speck angebraten, später kamen noch Zwiebel und Knoblauch mit dazu. Dann die restlichen Zutaten. Anschließend wurde alles ganz sanft geköchelt. Ich werde noch ein paar Salzkartoffeln dazu servieren. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG ManuGro

28.09.2017 11:46
Antworten
downhillcat

Hallo Ziggi! Ist bei Schmorgerichten grundsätzlich kein Problem. Lg, downhillcat

24.06.2017 19:03
Antworten
ZiggiStardust

Hallo, das hört sich sehr lecker an! Kann man eventuelle Reste gut einfrieren? Lg Isabel

06.06.2017 08:54
Antworten
Gundlach78

Ich nehme für den 3,5 er immer das halbe Rezept

23.10.2016 21:54
Antworten
Rumpel222

Ich habe einen 3,5l Crockpot (allerdings ganz neu und noch nicht ausprobiert). Wie viel Zutaten muss ich dafür auswählen? Muss ich das Rezept dann auf 3 Portionen einstellen, wenn für den 6,5l Topf die Menge auf 6 Portionen steht?

18.10.2016 16:33
Antworten
Weetawhich

das War ja mal ein voller Erfolg! den crockpott lecker genau nach Anleitung gefüllt, auch die Gewürze in der angegebenen Menge zugefügt (Rezept auf 12 Portionen eingestellt. 6,5 l crockpot) das Teil eingeschaltet auf low und nach 8 Stunden. ..Tada Aaaaa... einfach lecker. nicht verkocht. richtig richtig gut

30.01.2016 21:22
Antworten
melt-n-ya-mouth

Sau lecker - hab das jetzt schon öfters gekocht und bin begeistert.

27.01.2016 20:55
Antworten