Gefüllte Paprika


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (317 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.11.2001



Zutaten

für
150 g Hackfleisch
½ Zwiebel(n)
½ Zehe/n Knoblauch
½ Brötchen oder etwas Paniermehl
1 Paprikaschote(n)
Salz und Pfeffer
Majoran, getrocknet
etwas Speck, gewürfelt
250 ml Brühe
n. B. Sahne
n. B. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Hackfleisch mit der gewürfelten Zwiebel und dem in Wasser eingeweichten und ausgedrückten Brötchen mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran kräftig würzen. Vorsichtig einen Deckel von der Paprika abschneiden, diese entkernen und waschen. Mit der Hackfleischmasse füllen.

Den Speck in einem Topf anbraten, Reste von gewürfelter Zwiebel und Hackfleisch mit dazugeben, das gibt der Sauce einen kräftigeren Geschmack. Nun die gefüllte Paprika mit der offenen Seite nach unten anbraten, dann von allen Seiten. Mit Brühe auffüllen und ca. 45 - 60 min schmoren. Dabei ab und zu wenden. Die Sauce andicken und mit etwas Sahne verfeinern.

Anmerkung: Mengenangaben sind für dieses Rezept sehr schwierig, also bitte als Richtwerte sehen. Ich rechne pro Person ca. 1 - 2 Paprika, je nach Größe. In dem Rezept habe ich die Angaben deshalb nur für 1 Person gerechnet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isabellatallica

Es waren die leckersten Schoten die wir je gegessen haben und selbst mein Mann war begeistert obwohl er eigentlich keine solchen Paprika mag. 😃👍🏻👍🏻👍🏻

26.02.2020 16:23
Antworten
korana

etzt muss ich unbedingt das Rezept bewerten. Schon vieles Jahre ist das unser Standardrezept da wir keine tomatige- rote Soße mögen und hierbei ist die Soße super lecker. Danke für dieses Rezept.

08.12.2019 15:29
Antworten
schnucki25

einfaches uns leckeres Rezept lecker Kartoffelbrei dazu fertig. LG

06.05.2019 12:36
Antworten
1Miri1

Echt tolles Rezept...die Soße ist echt lecker geworden. Ich habe es bevor ich mit Brühe aufgefüllt habe, noch mit Rotwein abgelöscht und noch einköcheln lassen. 5 Sterne

05.09.2018 13:42
Antworten
Schwarz1986

Sehr sehr leckere Soße. Sonst mache ich nur Tomatensoße dazu, aber dieses Rezept wird mit in mein Kochbuch aufgenommen. TOP

09.12.2017 14:02
Antworten
Ulliputzz

Hi, ich habe das Rezept gerade ausprobiert und finde es superlecker, schmeckt sogar besser als die gefüllten Paprikas meiner Mama - und das will was heißen! An die Soße habe ich zusätzlich noch Tomatenmark, Senf und scharfen Ketchup gemacht, dann war's perfekt!

30.05.2006 21:55
Antworten
kleines.b

Hallo !!! Gestern abend gab es bei uns deine gefüllten Paprika und wir sind begeistert- SUPERLECKER! Das Rezept wird bei uns ins Repertoire aufgenommen. Ganz vielen Dank ! LG Kleines

06.04.2006 07:11
Antworten
floo

Hallo! Ich habs heut nachgekocht und was soll ich sagen???? LECKER!!!! LECKER!!!! Mein Schatz, der gefüllte Paprika eigentlich nicht mag, der fands prima lecker... vor allem weil die Sosse auch so schön würzig ist! Ich hab sie nicht mit Sahne verfeinert - sonder ne Mehlschwitze gemacht und einfach noch gehackte Petersilie dazu gegeben... Und anstatt Speck Schinkenwürfel habe ich benutzt... Wird es öfter geben!!!! Wir hatten 7-Korn-Reis dazu.... GLG, Floo

05.04.2006 17:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo!! Das Rezept kann ich nur empfehlen! Bisher hatte ich bei gefüllten Paprikaschoten immer nur labberige Soßen, aber nicht bei diesem Rezept! Statt Speck habe ich Schinkenwürfelchen genommen, weil ich immer gerne Fett spare. Weil ich keinen Majoran hatte, habe ich Oregano genommen. Ich hatte auch noch Paprikaschote übrig, die habe ich auch noch klein gewürfelt und mitgebraten. Die Soße ist wirklich schön braun und würzig geworden. Wir hatten Pellkartoffeln dazu. Lecker, lecker! LG Pätty

03.04.2006 14:47
Antworten
cyrano

hallo monika, ich mag die so auch am liebsten, nehme allerdings statt Brühe passierte Tomaten, die ich mit Brühe als Sauce mitköcheln lasse... stefan

26.03.2004 08:45
Antworten