einfach
Europa
Italien
kalt
Schnell
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Carne cruda di fassone

Rinds- oder Kalbstatar, eine wunderbare Vorspeise aus dem Piemont

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.02.2014



Zutaten

für
400 g Tatar vom Fassone-Rind, ersatzweise vom Kalb
50 ml Olivenöl, ligurisches, gutes
1 Zitrone(n), Bio
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Tatar vom Metzger hacken, nicht durch den Fleischwolf drehen lassen. Im Piemont wird das weiße Fassone-Rind dazu verwendet. Sollte das in Deutschland nicht erhältlich sein, ist auch Kalbfleisch eine Möglichkeit.

Die Zitrone auspressen, zum Saft einige Raspel der Schale geben sowie das Salz. Mit einer Gabel oder Schneebesen auflösen und das Öl zugeben, bis es etwas andickt und trübe wird. Anschließend den Pfeffer zugeben und dann das Tatar unterziehen. Noch einmal abschmecken, es sollte weder nach Öl noch Zitrone schmecken, sondern eine harmonische Mischung sein.

Dazu passen Grissini oder selbst gemachte Blätterteiggstangen mit Rosmarin und Parmesan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.