Schlehenlikör

Schlehenlikör

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wiederentdeckt in einem Kochbuch meiner Großmutter, auf einem handgeschriebenen Zettel. Völlig unspektakulär aber absolut lecker. So die Meinung unserer Freunde.

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 14.01.2014 1919 kcal



Zutaten

für
500 g Schlehen
125 g Zucker, weißer
500 ml Weinbrand

Nährwerte pro Portion

kcal
1919
Eiweiß
3,75 g
Fett
5,00 g
Kohlenhydr.
177,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Schlehen nach dem ersten Nachtfrost ernten. Anschließend gut waschen und von Stielen befreien.

Danach die Schlehen in ein weithalsiges Gefäß füllen und mit einer Gabel o. ä. mehrfach einstechen. Danach den Zucker zugeben und das Ganze mit dem Weinbrand (es sollte recht guter Weinbrand sein) auffüllen. Den Aufguss umrühren, das Gefäß luftdicht verschließen und 8 - 10 Wochen an einem warmen Ort reifen lassen. Dabei des Öfteren umschwenken.

Nach dieser Zeit den Likör entweder durch ein Filtersieb oder durch ein Tuch abseihen und in entsprechende Flaschen abfüllen. Das Abschmecken dabei nicht vergessen, gegebenenfalls dem individuellen Geschmack entsprechend, noch nachsüßen.

Anmerkung: Es wurde auf die Zugabe von Gewürzen etc. verzichtet, um den Geschmack der Schlehen nicht zu verfälschen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.