Gefüllte Selleriekroketten

Gefüllte Selleriekroketten

Rezept speichern  Speichern

etwas aufwendig

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.01.2014



Zutaten

für
600 g Knollensellerie
600 g Kartoffel(n), mehlig kochend
1 Ei(er)
300 g Mehl
150 g Parmesan, gerieben
250 g Ricotta
1 Bund Rucola
Salz
Pfeffer
Muskat
etwas Fett, zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kartoffeln und Sellerie waschen, schälen und würfeln. Dann kochen, bis sie weich sind. Nun durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und ausdampfen lassen.

Ei trennen und das Eigelb in eine Schüssel geben um die Füllung vorzubereiten. Rucola waschen, fein schneiden und zum Eigelb geben. Den Ricotta und die Hälfte des Parmesans ebenfalls dazugeben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Das Eiweiß, das Mehl, den restlichen Parmesan zum Kartoffelbrei geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack würzen. Das Mehl nach und nach unterkneten, es sollte ein geschmeidiger Teig werden. Evtl. braucht man etwas mehr oder etwas weniger. Gut durchkneten.

Etwas Teig nehmen und daraus eine Kugel formen. Die Kugel sollte von der Masse her die Größe einer Krokette haben, Vorsicht die Füllung kommt noch dazu. Ich bekomme ca. 15 Stück heraus. In der Handfläche einen kleinen Fladen ausdrücken und etwas Füllung hineingeben, nun zusammen legen und die Ränder gut verschließen. Jetzt zu einer Krokette rollen und in den Bröseln wälzen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen und das Fett zum Braten in einer Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen. Die Kroketten erst in der Pfanne rundherum anbraten dann auf dem Blech im Backofen 10 Minuten fertig backen.

Dazu passt gut ein grüner Salat und Brot.

Tipp:
Die Füllung kann man auch verändern, statt Rucola einfach Tomatenmark oder Kräuter nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.