Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.01.2014
gespeichert: 77 (0)*
gedruckt: 1.796 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.11.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Kastanien, nach Wahl
2 EL Butter, oder Öl
1 Zweig/e Rosmarin

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ausgewählte Esskastaniensorte vor dem Zubereiten kurz abwaschen und sofort danach abtrocknen, vorm Abspülen billigere Kastanien auf Löcher überprüfen - Kastanien aus dem Feinkostladen sind oft die Besten.

Die Kastanien quer etwa 3 cm lang und 2-3 mm tief einschneiden, das klappt gut mit einem scharfen und spitzen Messer (z. B. mit einem Cuttermesser). Alle fertig vorbereiteten Früchte auf einem Backblech verteilen, dabei keine übereinander stapeln.

Butter in der Mikrowelle schmelzen, darin den Rosmarinzweig kurz einlegen.

Kastanien bei ca. 200°C 10 Min. vorrösten. Nach dieser Zeit mit der Butter beträufeln/bestreichen. Jetzt nochmals bei 200°C ca. 10-15 Min. fertig rösten (bei Umluft kann die Backzeit verringert werden). Immer wieder mal den Backvorgang überprüfen. Die Merkmale für die perfekten Maronis sind eine leicht aufgeplatzte Schale, die gut ablösbar ist und eine nur leicht veränderte Farbe.

Die Butter sowie die Rosmarinzweige sind optional. Die typische Esskastanie, Maroni, ist süßlich, mit der Rosmarinbutter verbindet man daher 2 Geschmacksnuancen.