Safrannudeln mit Garnelen und Black Garlic


Rezept speichern  Speichern

mit schwarzem, fermentiertem Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.01.2014



Zutaten

für
500 g Nudeln
300 g Garnele(n), roh, geschält
8 Zehe/n Knoblauch, schwarzer
n. B. Meersalz
n. B. Safranfäden
n. B. Olivenöl, gutes
n. B. Pfeffer, schwarz
n. B. Salz (Fleur de Sel)
n. B. Parmesan, mindestens 24 Monate alt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Garnelenmenge kann je nach Belieben nach unten oder oben angepasst werden.

Die Nudeln in reichlich Meersalzwasser mit einigen Safranfäden kochen, abgießen, in den Topf zurückgeben, Deckel drauf und beiseite stellen.

Eine große Pfanne auf den Herd stellen und diese erhitzen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben. Nachdem das Öl entsprechende Temperatur hat, den schwarzen Knoblauch und nach ca. 1 Minute die Garnelen hineingeben, dann nach einigen Sekunden einmal umrühren. Kurz warten und die Nudeln dazugeben. Etwas Pfeffer und Fleur de Sel darüber geben und alles gut miteinander vermischen.

Nun die Mischung auf Tellern anrichten, ein kleines bisschen Olivenöl und eine Prise Fleur de Sel hinzugeben und den Parmesan darüber hobeln - sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lenz17

6 von 5 Sterne, haben das Rezept ohne vorheriges ausprobieren zum Essen mit Freunden gemacht. Was soll ich sagen.... Außer, der Hammer..., war ein voller Erfolg. Danke

24.12.2018 16:48
Antworten
mustikka

4 Sterne - 5, wenn man die Nudeln selber macht und gemahlenen Safran in den Teig mischt :)

03.02.2018 20:16
Antworten
sterngucker555

Hallo! Man kann den schwarzen Knoblauch z.B. im Internet kaufen unter www.blackgarlic.de. In Frankreich oder Portugal bekommt man ihn oft in grossen Supermärkten.

06.10.2015 15:51
Antworten
DeLyoNise

Mmmhh, wie es scheint, ist Kommunikation mit etwaigen Rezeptnutzern nicht gewünscht.

21.02.2014 17:24
Antworten
DeLyoNise

Wenn ich meine Frage von oben nochmal in Erinnerung rufen darf : Schwarzer Knoblauch - gekauft? Selbst gemacht?

01.02.2014 19:12
Antworten
DeLyoNise

Hallo Francette, eine Frage zu deinem Rezept : ist der schwarze Knoblauch käuflich zu erwerben, und wenn ja, wo? Oder fermentierst du ihn selber? Grüße DeLyoNise

09.01.2014 12:47
Antworten