Käsekuchen mit Waldmeister


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.01.2014



Zutaten

für
125 g Mehl
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Butter
1 Prise(n) Salz
6 Ei(er)
200 g Frischkäse, fettreduziert
500 g Magerquark
75 ml Öl, neutrales, z.B. Rapsöl
175 ml Sirup (Waldmeister-)
2 EL Zitronensaft
2 Pck. Zitronenschale, abgeriebene
30 g Grieß (Hartweizen-)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille, zum Kochen
50 g Pistazien, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Den Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze oder 160 Grad Umluft.

Mehl, 50 g Zucker, Vanillezucker und die Butter zu Streuseln verkneten. Die Streusel in eine gefettete Springform mit 26 cm Durchmesser fest am Boden andrücken. Dann den Boden im Backofen 15 Minuten vorbacken und wieder aus dem Ofen nehmen.

2 Eier trennen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Frischkäse mit Quark, Öl, 1 ganzen Ei, den 2 Eigelb, Waldmeistersirup, Zitronensaft und Zitronenschale glatt rühren. Grieß und Puddingpulver unterrühren. Den Eischnee und 25 g Pistazien unterheben.
Die Quarkmasse auf dem vorgebackenen Boden streichen.

3 Eier mit 100 g Zucker schaumig schlagen. Schmand unterrühren und die Masse auf den ersten Teig geben.

Den Kuchen nun ca. 60 Minuten backen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze. Den Kuchen im warmen Ofen noch 15 Minuten ruhen lassen, dann herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Dann herausnehmen und mit den restlichen gehackten Pistazien bestreuen.

Tipp:
Wer lieber einen rosafarbenen Kuchen möchte, nimmt statt Waldmeistersirup einfach Himbeersirup.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

souzel

Liebe Backfreundinnen und Backfreunde, trotz sorgfältiger Überprüfung beim Schreiben ist mir ein Fehler unterlaufen: Ich habe die Zutat 200 Gramm Schmand vergessen für das ungefärbte Topping auf dem Kuchen. Entschuldigung! Und vielen Dank an eine liebe Userin, die mich auf diesen Fehler aufmerksam gemacht hat. Liebe Backgrüße und gutes Gelingen wünscht Souzel

06.03.2014 12:34
Antworten