Rinderherz mediterran


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.01.2014



Zutaten

für
800 g Herz(en) vom Rind
400 ml Rinderfond
300 ml Rotwein, trocken, kräftig
3 EL Olivenöl, extra vergine
2 EL Tomatenmark
200 g Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
150 g Möhre(n), in Scheiben geschnitten
300 g Tomate(n), gehäutete und gewürfelte
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
2 Lorbeerblätter
1 TL, gehäuft Thymian
1 TL, gehäuft Rosmarin
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Rinderherz sorgfältig waschen, dabei alle Blutreste entfernen, trocken tupfen und grob würfeln. Mit den Zwiebeln, den Möhren und den Lorbeerblättern in einer Schüssel mit dem Wein übergießen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Die Fleischwürfel herausnehmen und abtropfen lassen, die Marinade durchsieben. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten. Möhren und Zwiebeln hinzufügen und ebenfalls anbraten, das Tomatenmark einrühren und kurz andünsten. Mit der Hälfte der Marinade ablöschen und die Flüssigkeit unter ständigem Rühren ganz einkochen lassen. Restliche Marinade und den Fond dazugeben.

Tomatenwürfel, Knoblauch und Lorbeer dazugeben. Ebenfalls die Kräuter dazugeben (ich fülle Trockenkräuter in einen Teefilter und verschließe diesen mit Heftklammern, den kann ich nach dem Kochen entfernen und kaue nachher nicht auf den Nadeln).

Mit geschlossenem Deckel bei 170°C (Umluft) 2 Std. im Backofen schmoren lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Dazu passen Gnocchi.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

strippenzieher1964

Werde das Rezept mit Schweineherz versuchen! AK

21.08.2016 20:09
Antworten
Buckaroo

Wirklich sehr leckeres Essen - und da (Rinder-)herz trotz der hohen Qualität noch sehr preiswert ist, auch noch günstig :-)

06.09.2015 20:01
Antworten
elstp

Rinderherz ist von der Konsistenz her fein und fest, diese mediterrane Art passt sehr gut dazu und auch zum Fleischgeschmack. Beim nächsten Mal werde ich weniger von der Marinade und mehr Brühe/Fonds dazu geben, weil auch die Tomaten eine Menge Säure haben. Ein leckeres Essen!!!

15.05.2014 17:09
Antworten