Single-Abendessen Nr. 33


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rindergeschnetzeltes mit Spaghetti und Schmortomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.01.2014 971 kcal



Zutaten

für
200 g Rinderbraten, Geschnetzeltes
1 kleine Schalotte(n)
2 kleine Lauchzwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Senf (Honig-)
100 ml Brühe
Fett, für die Pfanne
120 g Spaghetti
1 Tomate(n)
Meersalz, aus der Mühle
Pfeffer, bunter, aus der Mühle
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
971
Eiweiß
59,46 g
Fett
38,44 g
Kohlenhydr.
95,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Fett in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Das Rindergeschnetzelte kurz rundum anbraten, würzen und an die Seite legen.
Die Hitze zurück nehmen und Schalotte, Lauchzwiebel und Knoblauch anschwitzen, den Senf dazugeben und gut verrühren. Brühe zugießen, das Fleisch zurück in die Pfanne geben, Deckel auflegen und ca. 30-40 Minuten garen lassen.

In den letzten 15 Minuten die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen, abschütten, auf einem Teller anrichten.
Das Geschnetzelte über die Nudeln geben, die in Scheiben geschnittene Tomate kurz in der Resthitze der Pfanne schmoren und auf dem Teller drapieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Danke für die Superwertung, könnte ich auch mal wieder essen... Gruß movostu

07.03.2021 13:08
Antworten
Biodisaster

Sehr lecker. Hab es noch mit etwas Tomatenmark und nem Klecks Ketchup abgerundet.

29.05.2019 21:13
Antworten
Biodisaster

Sehr lecker, hab blos noch etwas Tomatenmark und nen Klecks Ketchup hinzugefügt.

29.05.2019 19:36
Antworten
movostu

Das freut mich Anioni - und vielen Dank für Lob und Bewertung :-) Schönen Abend und Gruß movostu

29.01.2014 16:07
Antworten
Anioni

Total einfach, und geschmeckt hat es auch super! :)

29.01.2014 15:24
Antworten