Kichererbsentopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ragout bolognese mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.01.2014 546 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), gewürfelte
1 Zehe/n Knoblauch, gewürfelte
500 g Hackfleisch, Geflügel- oder nach Wahl
2 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), stückige, (400 g)
400 ml Brühe
1 gr. Dose/n Kichererbsen, (300 g Abtropfgewicht)
1 Prise(n) Salz
1 EL Thymian
n. B. Pfeffer
evtl. Parmesan
3 Möhre(n), z.B. gestiftelte

Nährwerte pro Portion

kcal
546
Eiweiß
31,87 g
Fett
35,81 g
Kohlenhydr.
23,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Gewürfelte Zwiebel und Knoblauch mit dem Hack in heißem Öl krümelig anbraten. Tomatenmark einrühren. Die Möhren untermengen. Tomaten und Brühe zufügen, würzen und etwa 15 Min. köcheln lassen. Evtl. noch etwas Brühe hinzufügen.

Kichererbsen im Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Zum Hack geben und ca. 5-10 Min. köcheln lassen, bis sie heiß sind.

Evtl. mit Parmesan bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nabe

Gute Idee! Werde ich aufgreifen.

18.12.2020 08:39
Antworten
drsputnik_mr

Koche ich schon seit Jahren für meine Kinder. Ich schmeiße gerne noch eine Dose Kokosmilch hinzu. Ein gute Esslöffel Curry Gewürz nach Gusto, kann auch nie schaden. Den Parmesan lasse ich weg. Wollte machen gerne Reis dazu und Minz Joghurt.

17.12.2020 13:35
Antworten
MargittaKOlii

Hallo, habe dein Rezept gestern gekocht .Es war super lecker.Von mir 5 Sterne . Danke 😘

08.07.2019 05:59
Antworten
Lenipeni92

ich habe alles nach rezept gekocht, es war super lecker :)

03.08.2017 15:35
Antworten
dschaninakrmrs

Heute zum dritten Mal nachgekocht. Bei uns mit Harissapaste statt Tomatenmark und zusätzlich 500 Gramm braunen Champignons, so schmeckt es uns besonders gut! Sehr lecker.

22.05.2017 23:03
Antworten
bv70378b

Bin bei der Resteverwertung-Suche auf dieses Rezept gestoßen.... Das ganze ist ohne großen Aufwand fix gemacht und schmeckt dabei noch superlecker. :-) Hab nur mangels Möhren stattdessen eine gelbe Paprika untergemischt.

27.04.2016 12:18
Antworten
Sabimausal1989

Hallo :) Habe das Rezept heute in veganisierter Form gekocht. Statt dem Hack habe ich Räuchertofu zerkrümelt und da ich keine Dosentomaten da hatte hab ich Cocktailtomaten geviertelt und die Flüssigkeit mit Gemüsebrühe ausgeglichen. Den Parmesan haben wir einfach weggelassen. Was sehr lecker :)

31.03.2015 13:34
Antworten
Goerti

Hallo, die Tage gab es deinen Kichererbsentopf bei uns. Abgesehen davon, dass ich getrocknete Kichererbsen verwendet habe, kochte ich nach deinem Rezept. Die Kichererbsen habe ich über Nacht eingeweicht und dann noch 30 Minuten gekocht. Der Eintopf ist bei uns sehr gut angekommen. Schönes und einfaches Rezept! Grüße Goerti

16.02.2014 14:17
Antworten