Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Reis
einfach
Geflügel
Schmoren
Eintopf
Hülsenfrüchte
Studentenküche
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Reispfanne mit Putengeschnetzeltem

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 21.02.2014 573 kcal



Zutaten

für
1 Becher Reis
1 Zucchini
1 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Handvoll Erbsen (TK)
250 g Putenfleisch, geschnetzelt
etwas Öl
2 Becher Brühe
1 TL Sambal Oelek

Nährwerte pro Portion

kcal
573
Eiweiß
39,58 g
Fett
12,70 g
Kohlenhydr.
73,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel und die Möhre schälen und klein würfeln. Die Zucchini waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Das Putengeschnetzelte mit dem Sambal Oelek vermischen und mit etwas Öl in einer tiefen Pfanne oder im Kochtopf bei starker Hitze kurz anbraten. Wer es etwas schärfer mag, kann ruhig mehr Chilipaste nehmen.

Die Zwiebel hinzufügen und kurz mitbraten. Anschließend die Zucchini, Erbsen, Möhre und den Reis in die Pfanne geben und mit der Brühe ablöschen.

Deckel drauf und bei niedriger Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit verschwunden ist (10 - 15 Minuten, je nach Reissorte).

Dieses Gericht ist superschnell und kostengünstig gekocht und ist eine angenehme Abwechslung zum Mensaessen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell gemacht, wunderbar. Hab noch Tomatenwürfel zugegeben und könnte mir beim nächsten Mal Feta drin vorstellen. Besten Dank!

04.02.2016 14:53
Antworten