Bewertung
(18) Ø4,45
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.01.2014
gespeichert: 1.344 (3)*
gedruckt: 11.246 (35)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.12.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

150 g Buchweizen
150 g Amarant
150 g Naturreis
150 g Maismehl
200 g Tapioka
200 g Maisstärke
4 TL Guarkernmehl
2 TL Flohsamen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich habe viel und lange probiert, hier ist mein Allroundermehl:
Die Getreidesorten bei Bedarf mahlen, alles in ein großes Einmachglas geben, verschließen und so lange schütteln, bis sich alles gut vermischt hat.

Wenn Sie mit dem Mehl Brot backen wollen, dann sollten Sie den Teig mit Nüssen, Samen, Kernen, Röstzwiebeln oder sonstigen Leckereien anreichern.
Brotrezept finden Sie in meinem Profil.

Ich mahle und mische immer insgesamt ein Kilo auf Vorrat, mehr nicht, denn es ist davon auszugehen, dass die Inhaltsstoffe der Getreidesorten nach dem Mahlen an Vitaminen und Spurenelementen verlieren.
Glutenfreies Mehl ist ziemlich teuer und wenn man eine eigene Getreidemühle hat, kann man es selber mahlen und mischen. Mais schafft nicht jede Mühle, daher besser schon gemahlen kaufen. Flohsamen kann man gemahlen kaufen oder mit dem anderen Getreide zusammen mahlen. Man kann natürlich alle Getreidesorten schon gemahlen kaufen.