Kürbiskekse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein herbstlicher Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.01.2014 2910 kcal



Zutaten

für
125 g Margarine
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er), Größe M
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Ingwerpulver
½ TL Kardamompulver
1 Prise(n) Salz
150 g Kürbisfleisch, Hokkaido-, geraspelt

Nährwerte pro Portion

kcal
2910
Eiweiß
39,64 g
Fett
109,66 g
Kohlenhydr.
435,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Margarine (Zimmertemperatur), Zucker, Vanillezucker und das Ei mit dem elektrischen Rührgerät gut zu einer cremigen Masse glatt verrühren. Das Mehl, Backpulver, Zimt, Ingwer, Kardamom und Salz in einer Schüssel vermischen und dann nach und nach unter die cremige Masse unterrühren. Den geraspelten Kürbis abtropfen lassen und dann ebenfalls untermischen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen, den Teig esslöffelweise mit Abstand von ca. 3 cm auf das Backpapier setzen, der Teig sollte nun mit dem Messerrücken oder einem Löffel etwas flach gedrückt werden, sodass die Plätzchen nicht so hoch sind, sondern eher flach und länglich. Backtemperatur beim Elektroherd: 200 Grad (vorheizen!) Umluftherd: 180 Grad, Backzeit: 15-20 Minuten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nanni62

Hallo nudelmary, Super leckeres und einfaches Rezept, ich habe noch etwas Zimt und Nelke hinzugefügt- sonst alles so gelassen- Perfekt! Danke für das Rezept und liebe Grüße aus Moers am Niederrhein!

29.10.2022 12:34
Antworten
frieda-adele

Sehr lecker ⭐⭐⭐⭐⭐ Ich werde beim nächsten Mal nur 150g Zucker nehmen und 100g gemahlen Mandeln mit 200g Dinkelmehl mischen. Danke für das super Rezept ‼️ LG aus Hamburg

27.10.2022 22:36
Antworten
nudelmary

Hallo, das freut mich, ich habe den Kürbis für die Kekse auch schon gekauft, jedes Jahr zur Kürbissaison stehen sie immer wieder auf der "Keksplanung". Viel Spaß beim Backen und lg von nudelmary

16.10.2021 15:07
Antworten
yatasgirl

Hallo, sowas von lecker deine Kekse. Sie waren kaum aus dem Ofen raus, war das Blech auch schon fast leer gefuttert. Vielen lieben Dank für das megaRezept. Liebe Grüße yatasgirl

14.10.2021 21:41
Antworten
Alles_veggie

Die Kekse sind einfach spitze.

06.11.2020 13:01
Antworten
Krobs

Super Lecker, habe nur 60g mit 60g gemahlenes Mandel genommen, dachte das passt.

24.12.2019 09:00
Antworten
nudelmary

Hallo, freut mich, dass sich jemand die Kekse zu backen getraut hat. Und sie Euch auch geschmeckt haben. Wir essen sie sehr gerne und sie stehen auch dieses Jahr wieder auf dem November-Back-Plan:), sie sind ein guter Pausenfüller bis zur Weihnachtsbäckerei! LG Nudelmary

03.11.2017 10:42
Antworten
griessenboeck

Hat sofort funktioniert. Sehr einfach, aber auch sehr lecker.

31.10.2017 15:49
Antworten