Italienischer Chicoree-Auflauf mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern

ein Rezept aus Süditalien - Millefoglie di cicoria

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 20.02.2014 812 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Chicorée
600 g Hackfleisch, gemischt
3 Zehe/n Knoblauch
500 g Kirschtomate(n)
5 Blätter Basilikum
2 Kugel/n Mozzarella
100 g Parmesan, gerieben
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
812
Eiweiß
52,26 g
Fett
61,39 g
Kohlenhydr.
13,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Chicoreeblätter vom Strunk lösen und in Salzwasser bissfest kochen. Hackfleisch mit etwas Öl und einer Knoblauchzehe anbraten, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Kirschtomaten halbieren. Mit etwas Olivenöl, einer Knoblauchzehe und dem Basilikum dünsten bis es soßig wird. Mit Salz abschmecken. Den gekochten Chicoree gut abgießen, anschließend in etwas Öl und der letzten Knoblauchzehe in der Pfanne anbraten, damit noch mehr Flüssigkeit verloren geht.

In eine Auflaufform eine Schicht Chicoree einfüllen. Darauf eine Schicht Hackfleisch. Mit Parmesan und gewürfeltem Mozzarella bedecken. Dann Tomatenmasse. Danach die nächste Schicht Chicoree und so weiter. Als letztes wieder eine Schicht Chicoree, die ich mit Parmesan bestreut habe. Bei mir ergab es 3 Schichten Chicorée mit 2 Schichten Hackfleisch und Tomate dazwischen. Das Ganze ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

violarubner41

Das Rezept ist super nur werde ich das nächste mal den Chicoree nicht vorkochen, die Tomaten hab ich gleich in die Hackfleischsauce gegeben und mit Italienischen Kräutern gewürzt. Trotzdem Danke für die Anregung !

04.05.2020 19:05
Antworten
Rene01582

Lecker! Hätte nicht gedacht das man aus Ciccoree so was leckeres zaubern kann.

28.04.2020 19:00
Antworten
Jette-kocht-gern

Warum nicht

15.07.2020 15:27
Antworten
Rene01582

Reste? Verstehe ich nicht. 😊 Ich denke schon das es eingefroren werden kann.

28.04.2020 19:02
Antworten
Schleckermäulchen1982

Kann man evtl. Reste einfrieren?

05.03.2020 20:47
Antworten
Weinbergschneckle

Hallo, habe jetzt erst Chicoree für mich entdeckt und probiere zur Zeit verschiedene Zubereitungsarten und Rezepte aus. Das hier hat mir sehr gut gefallen und vor allem geschmeckt. LG Tina

06.02.2015 18:10
Antworten
Hayoyo

Moin, habe dein Rezept heute etwas abgeändert (Dosentomaten und Mozarella+ Gouda)nachgekocht, da ich nicht alle Zutaten passen hatte, das Hackfleisch mit Paprika, Muskat, Knobi, und gemahlenen Koriander gewürtzt, die Tomaten mit mit Oregano und etwas Estragon verrührt. Dazu Basmati Reis. Ich muss sagen: Perfektes Chicoree Rezept. Meinen Dank dafür.

25.11.2014 20:27
Antworten