gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spitzkohlpfanne vegetarisch

mit Kichererbsen und Möhren

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.02.2014



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), geschält und gewürfelt
4 Möhre(n), geschält, halbiert und dann in Scheiben geschnitten
½ Spitzkohl, geputzt und in feine Streifen geschnitten, ca. 500 g
1 Dose Kichererbsen, Abtropfgewicht ca. 265 g
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), gewürfelt
5 Stiele Petersilie, glatte, gehackt
300 ml Gemüsefond
200 ml Kokosmilch, ungesüßt
1 Stück(e) Ingwer, kleines Stück, fein gewürfelt
2 TL Kreuzkümmel
1 Limette(n), den Saft
n. B. Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Olivenöl erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und leicht andünsten. Dann Kartoffeln und Möhren dazugeben und kurz mitschmoren. Mit dem Gemüsefond ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Limettensaft würzen, 8 - 10 Minuten offen köcheln lassen. Dann Spitzkohl, Kichererbsen und die Kokosmilch zufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Die genaue Kochzeit hängt von der Dicke der Kartoffelwürfel und Möhrenscheiben ab. Gerne dürfen die Möhren am Ende der Kochzeit noch Biss haben. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und die Spitzkohlpfanne mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

petruschka590

einfach, vegetarisch und lecker!

20.10.2016 16:05
Antworten
McLeoud

Das war mein erstes Spitzkohlrezept, und es ist sehr lecker. Ich habe noch nie mit Kreuzkümmel alleine gekocht, also habe ich da die Menge halbiert und ein paar Kleinigkeiten etwas nach unserem Geschmack abgeändert. Hab´s schon ausgedruckt und weiter empfohlen. Gruß, Christiane

08.10.2015 10:57
Antworten
lenie1

Hallo Uli, habe das Rezept heute nachgekocht. Zugegeben, bei der Hitze vllt. nicht ganz ideal. Aber da kann das Rezept nix dafür. Ich habe Crème fraîche verwendet, da ich Kokosmilch nicht gut vertrage. Passt auch sehr gut. Den Kreuzkümmel und den Ingwer habe ich zusammen mit Zwiebeln und Knofi angebraten. Wird es wieder geben! LG Marlene

13.08.2015 20:19
Antworten
Liddi

Hallo Uli, vielen Dank für das Lob. Freut mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Ich mache sie auch öfter und variiere immer mal. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. HG Liddi

10.04.2014 20:48
Antworten
uli106

Das hat mir einfach wunderbar geschmeckt! Und auch am nächsten Tag noch! Und man kann es -gemüsemäßig-auch noch variieren.

10.04.2014 10:34
Antworten