Beilage
Dünsten
Gemüse
kalorienarm
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fenchel-Knollensellerie-Beilage

mit Dill, Tomaten und Senf

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.02.2014



Zutaten

für
½ Knollensellerie
2 Tomate(n)
1 Fenchel
½ Zwiebel(n)
2 EL Dill
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Tomatenmark
2 EL Senf
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Öl
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Knollensellerie, Tomaten, Fenchel und Zwiebel in gefällige Stücke schneiden. Knoblauch ebenfalls klein schneiden oder eine Knoblauchpresse nutzen. Das Fenchelgrün beiseitelegen.

Öl in die Pfanne geben, heiß werden lassen und nun Sellerie- und Zwiebelstücke sowie Knoblauch anbraten. Fenchel und Tomaten erst dazugeben, wenn alles etwas Farbe bekommen hat. Nun Senf und Tomatenmark mit etwas Wasser in einer Tasse verrühren und in die Pfanne geben. Nach rund 6 Min. dünsten den klein geschnittenen Dill dazugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach dem Verteilen auf den Tellern mit etwas Fenchelgrün garnieren.

Passt gut zu Fleisch(ersatz) mit Senfnote.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gat-hanne

Seeeeeehr lecker. Wir hatten es als Hauptgericht mit Kartoffelpüree. Ich habe eine große Zwiebel genommen un diese grob würfelig dazugegeben. Brauchte mehr Wasser und eine längere Garzeit. Das kommt zu meinen Lieblingsrezepten. Danke dir für dieses schmackhafte Rezept.

21.03.2017 13:09
Antworten
Pamme

Sehr, sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe den Dill durch Kräuter der Provence ersetzt und statt frischer Tomaten eine (kleine) Dose genommen. Perfekt! Ich finde, perfekte Partner wären Fisch oder Pasta oder Hackbällchen. Ich habe es allerdings pur gegessen und bin satt und glücklich

28.11.2016 19:55
Antworten
Karikie

Ich hab zwar den Knoblauch weggelassen und den Dill vergessen, fand es aber trotzdem wirklich richtig lecker! Der Senf war recht dominant, aber das ist für mich kein Kritikpunkt. Außerdem eignet sich das auch hervorragend als Hauptmahlzeit mit der Sellerie als Hauptakteur. Vielen Dank für das tolle Rezept! (Zu einem Bild hat es nicht mehr gereicht, da alles so schnell weg war)

08.08.2016 13:46
Antworten