Ricotta-Schokoladen-Ravioli


Rezept speichern  Speichern

für ca. 20 Ravioli

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.01.2014



Zutaten

für
500 g Mehl
100 g Butter
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
200 ml Milch

Für die Füllung:

1 Orange(n), Bio- (Schale davon)
1 Zitrone(n), Bio- (Schale davon)
½ TL Zimt
400 g Ricotta
1 Eigelb
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Puderzucker
100 g Schokodekor, (Tröpfchen)
1 Eiweiß, (zum Bestreichen der Ränder)
Öl, zum Ausbacken
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Zucker, Vanillin-Zucker und Salz zufügen. Ei in der Milch verquirlen und etwas davon über den Teig geben. Mit den Händen den Teig kneten und dabei die restliche Milch unterrühren. Den Teig solange kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den fertigen Teig in Plastikfolie wickeln und an einem kühlen Ort ca. 1 Std. ruhen lassen (nicht im Kühlschrank).
In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Ricotta durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Den Puderzucker über den Ricotta sieben, die restlichen Zutaten für die Füllung zufügen und alles gut durchmischen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche, oder mit der Nudelmaschine, 1mm dick ausrollen. Mit einem Teigrädchen Rechtecke ca. 10 x 20 cm ausrollen. Mit einem Löffel etwas von der Füllung in die Mitte des Rechteckes setzen. Die Ränder mit Eiweiß einpinseln und die Ravioli zusammenklappen. Gut andrücken.
Die Ravioli in heißem Öl ca. 3 Min. goldbraun frittieren. Aus dem Öl nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.