Kirschkuchen mit Kokosstreuseln


Rezept speichern  Speichern

mit Himbeeren, einfach nur gut !!!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.01.2014 361 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

225 g Mehl
100 g Butter
60 g Zucker
1 TL Backpulver
1 Stück(e) Eigelb
1 TL Vanillezucker
Milch

Für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen
Traubensaft, Himbeer-, Kirsche- oder ähnlichen
1 EL Vanillezucker
40 g Zucker
45 g Speisestärke
200 g Himbeeren, tiefgekühlt

Für die Streusel:

150 g Mehl
50 g Kokosraspel
50 g Zucker
85 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
361
Eiweiß
4,77 g
Fett
17,01 g
Kohlenhydr.
46,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus den ersten 6 Zutaten einen Mürbteig herstellen, wenn er nicht zusammenhält, noch etwas Milch hinzugeben. Ob er in den Kühlschrank muss, müsst ihr selber entscheiden, wenn er klebt, dann ja, ansonsten kann er direkt in die Springform (24er) und bitte einen Rand hochziehen.

Sauerkirschen über einem Sieb abgießen, Saft auffangen und auf 500 ml mit dem roten Saft auffüllen.
Saft mit Vanillezucker und Zucker aufkochen (etwas Saft zum Anrühren der Stärke zurückhalten), dann mit der angerührten Stärke binden. Kirschen und Himbeeren hinzugeben, vorsichtig durchrühren und etwas abkühlen lassen.
Die Füllung auf den Teigboden geben und bei 200 °C ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Aus Mehl, Zucker, Butter und Kokosraspeln die Streusel herstellen. Sie werden feinkrümelig.
Kuchen herausnehmen und Streusel obenauf geben (Achtung, wem die Streusel zu viel sind, der kann auch nur 3/4 obenauf geben, ist Geschmackssache).
Den Kuchen nochmals 20 Minuten backen, wenn die Streusel zu dunkel werden, dann mit Backpapier abdecken.
Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und dann die Ränder vorsichtig lösen.
Auf Wunsch mit Puderzucker bestäuben.
Schlagsahne muss dabei sein!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.