gebunden
gekocht
Gemüse
Resteverwertung
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsecremesuppe aus Suppengrün

einfach und lecker und dazu preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.02.2014



Zutaten

für
1 Bund Suppengrün
2 große Möhre(n)
2 EL Sahne-Schmelzkäse
n. B. Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Sellerie und die Möhren klein schneiden. In einem hohen Topf mit Wasser bedeckt etwa 20 min. gar kochen.

Nach der Garzeit das Gemüse pürieren und dann erst den in Ringe geschnittenen Porree und die klein gehackte Petersilie dazugeben und noch mal 5 - 10 min. köcheln lassen. Wer aber keine Stücke in der Cremesuppe mag, kann den Porree auch am Anfang zugeben, den Porree mitpürieren und sich somit die zusätzliche Kochzeit sparen.

Nun 2 gute EL Sahneschmelzkäse zugeben, mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Ich selber lasse Pfeffer immer ganz weg.

Ich esse diese Cremesuppe sehr gern und man kann auch nach Belieben Kartoffeln oder anderes Gemüse dazugeben. Schmeckt sicherlich auch mit klein geschnittenem Kasseler oder Croûtons.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosif

Finde dieses Rezept eine prima Idee. So kann man nicht verbrauchtes Suppengemüse verwenden. Es hat sehr gut geschmeckt. Mit den Gewürzen kann man variieren. Ich hatte noch 1 Teel Liebstöckel, 1 Lorbeerblatt und ein paar Tropfen Sojasoße mit drin. War sehr lecker. Danke

18.10.2018 12:58
Antworten
Marysun

Ich habe mich heut an diesen Rezept probiert und bin total begeistert, habe anstatt von Schmelzkäse, Kräuterfrischkäse genommen. Eigentlich mag ich keine Suppen, aber diese ist wirklich lecker!!! Vielen dank für dieses Rezept :-)

20.01.2018 20:30
Antworten
k-girl

Hallo Ayt,ich hab es noch nicht ausprobiert,denke aber das da nichts gegen spricht. Lg

22.09.2017 13:17
Antworten
Ayt

hallo :) kann man die Suppe auch einfrieren ??? lg

20.09.2017 13:09
Antworten
k-girl

Es freut mich sehr das dir /euch die Suppe geschmeckt hat :-) lg k-girl

11.04.2017 19:52
Antworten
KochMaus667

Hallo k-girl, die Suppe habe ich gestern für uns gekocht. Super einfach, super lecker und super günstig! Da ich noch ein Stück Sellerieknolle übrig hatte und etwas Porree eingefroren, habe ich diese gleich mit in die Suppe gegeben. Ein paar Croutons darauf, lecker!!! LG Jutta

11.04.2017 12:36
Antworten
tjor

...sehr lecker, sehr einfach zu kochen. Statt Sahneschmelzkäse habe ich Creme frâiche genommen und noch mit einem Spritzer Mirabellenessig abgeschmeckt. Mit rohem fein geschnittenem Porree habe ich die Suppe garniert. Wird es bei uns sicher des öfteren geben.

08.07.2016 13:39
Antworten
k-girl

Vielen Dank, es freut mich das es geschmeckt hat! Die Idee mit dem Ziegenfrischkäse probiere ich auch mal aus :-)

12.06.2016 19:05
Antworten
xeor

Meine erste Suppe, und ich bin begeistert wie einfach zuzubereiten und lecker sie war. Besser kann man eine Gemüsecremesuppe kaum machen, denke ich. Auf das Rezept gebe ich jedoch nur 4 Sterne, weil ich den Sahneschmelzkäse für unpassend halte. Ich kann stattdessen Ziegenfrischkäse sehr empfehlen. Außerdem habe ich zwei kleine Kartoffeln hinzu gegeben, für die Stärke. Gibt es auf jeden Fall wieder, vielen Dank!

31.01.2016 21:37
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es selbstgemachte Knoblauch-Croutons zur Gemüsesuppe - hat gut geschmeckt. LG Gabi

25.01.2016 20:54
Antworten