Speck-Eier in Toast


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.01.2014



Zutaten

für
6 Scheibe/n Toastbrot
30 g Butter, weich
6 Scheibe/n Speck, oder Schinken, geräuchert
6 Ei(er)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Toastscheiben mit dem Küchenholz möglichst dünn ausrollen und dünn mit Butter bestreichen. Scheiben mit der Butterseite nach unten in die Mulden eines Muffinblechs (12er) drücken. Dabei jeweils 1 Mulde frei lassen,

Jeweils eine Scheibe Speck/Schinken in die Toastbrotmulde legen und ein Ei in die Mitte der Mulde aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Bei 175 Grad Umluft ca. 15 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gakasu

Sehr lecker. Geht ratz fatz. Werde das nächste mal die Eier verquirlen, damit die Formen nicht überlaufen. Zudem werde ich sie mit Kräutern und Feta würzen. Schmeckt bestimmt auch gut. Danke für das leckere Rezept.

08.06.2017 20:54
Antworten
EVA-S-PUNKT

Wir haben es nicht so mit Speck, daher kam eine große Scheibe Salami zum Einsatz. Ein bisschen Rosmarin, Pfeffer, Paprika und Kräutersalz sowie ein paar Krümel Reibekäse auf dem Ei machten es perfekt. Danke für die schöne Idee!! Foto ist unterwegs.

06.03.2016 13:57
Antworten
Chrischtl889

Habe es statt mit Toast mit frischem Hefeteig gemacht. Sehr lecker!

31.07.2015 13:44
Antworten
Aquis

Hallo die passen auch sehr gut zu einem Apero. Ich brate den Speck vorher kurz leicht an, man bekommt so noch etwas mehr Aroma rein. LG

10.07.2014 14:09
Antworten
andingi

Hallo Ein schönes Frühstück. LG Andreas

05.02.2014 08:08
Antworten