Suppe
Vorspeise
gebunden
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen-Curry Cremesuppe

ein exotisches Suppengericht, besonders an kalten Tagen ein Genuss!

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 19.02.2014



Zutaten

für
5 Banane(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
1 Karotte(n)
1 Zwiebel(n), rote
½ Chilischote(n)
8 EL Kokosraspel
1 Liter Hühnerbrühe
Olivenöl
Crème fraîche, oder Kokosmilch zum Verfeinern
2 TL, gehäuft Currypulver
1 TL, gehäuft Kreuzkümmel
1 TL, gehäuft Kurkuma
½ TL Koriander
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Olivenöl in einen heißen Topf geben und darin die Zwiebeln, Möhre, Kartoffeln, Knoblauch und 3 Bananen (alles grob gehackt) dünsten. Eine gute Prise Salz und Pfeffer und die restlichen Gewürze dazugeben und kurz mitdünsten. Chilischote entkernt und geschnitten ebenfalls hinzufügen. Die Suppe sollte eine anständige Schärfe vorweisen. Wer da aber etwas empfindlich ist, kann sich mit dem Chili natürlich etwas zurückhalten.

Alles mit der Hühnerbrühe auffüllen und ca. 30 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Sobald die Kartoffeln durch sind, alles mit einem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe kurz zur Seite stellen.

Die Kokosraspeln in einer Pfanne rösten. Die restlichen Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Suppe auf Teller verteilen und jeweils etwas Crème fraîche oder Kokosmilch einrühren. Mit den Bananenscheiben garnieren und die Kokosraspeln drüber streuen.

Anmerkung:
Durch die Mischung aus fruchtiger Süße und den pikanten Gewürzen ein absolutes Muss für jeden, der auf exotische Gerichte steht.
Lasst Euch von der Kombi aus Bananen, Curry und Kokos nicht abschrecken. Die Zutaten harmonieren perfekt miteinander!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Mir hat die Suppe leider gar nicht geschmeckt

23.07.2019 20:12
Antworten