Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.01.2014
gespeichert: 204 (0)*
gedruckt: 1.062 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
3.206 Beiträge (ø0,51/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Dinkelmehl, feines
40 g Cranberries, getrocknete
50 g Dinkelflocken
70 g Walnüsse
40 g Dicksaft, (Agavendicksaft)
2 TL Weinsteinbackpulver
50 g Öl, neutrales
1 Prise(n) Salz
10 g Sojamehl
10 g Wasser
1 TL Zitronensaft
1 TL Vanillepulver
200 g Milch - Ersatz (Mandeldrink)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In jede Mulde eines 12er-Muffinbleches ein Papierförmchen einlegen.
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Cranberries, die Walnüsse und die Dinkelflocken mittelfein mahlen.
Dann die restlichen Zutaten zu dieser Mischung geben und alles verrühren.

Mit Hilfe von zwei Teelöffeln den Teig in die Muffinförmchen füllen und 25 bis 30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Auf einem Kuchengitter die Muffins auskühlen lassen.

Tipp 1: Statt Agavendicksaft kann man auch 75 g Zucker verwenden.
Tipp 2: Die Muffins sind nicht sehr süß - wer also ein Schleckermäulchen ist, erhöhe die Menge des Agavendicksaftes auf 60 g (Zucker 100 g).

Und so geht's mit dem Thermomix:
Die Cranberries, die Walnüsse und die Dinkelflocken 5 Sekunden bei Stufe 8 zerkleinern.
Die restlichen Zutaten zuwiegen und alles 20 Sekunden Stufe 3 vermengen.
Weiter verfahren, wie oben beschrieben.