Essig
gewürze
Grundrezepte
Haltbarmachen
öl
Paleo
Pasten
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchzwiebel-Salz

sehr aromatisch - ergibt 1 Gläschen von ca. 110 ml

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.01.2014 31 kcal



Zutaten

für
100 g Lauchzwiebel(n), frisch
60 g Meersalz, grobkörnig

Nährwerte pro Portion

kcal
31
Eiweiß
1,30 g
Fett
0,27 g
Kohlenhydr.
5,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Nur den grünen Teil der Lauchzwiebel sehr klein schneiden und auf einem Blech im vorgeheizten Backofen trocknen.
Ca. 80 Grad Umluft für 15 Minuten und ca. 60 Grad Umluft für weitere 15 Minuten.

Die fertig getrockneten Lauchfasern in der Hand schon etwas krümeln, dann mit 60g grobem Meersalz in der Kaffeemaschine mahlen.
In ein Twist-Off-Gläschen füllen und in den Gewürzschrank stellen.

Verblüffend, wie diese kleine Menge soo aromatisch riecht. Verwendung zu allem, was dem eigenen Geschmack angenehm ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Hallo Patty, vielen Dank fürs Foto und die Sternchen. Als Mitbringsel hat es bei mir auch schon öfter Freude ausgelöst. LG movostu

11.05.2019 07:43
Antworten
patty89

Hallo movostu das Lauchzwiebel-Salz ist wirklich toll und sogar mit Meersalz, was mir noch mehr gefällt. Geschmacklich ist es auch super und sicher auch ein tolles Mitbringsel. Danke für das Rezept LG patty

14.02.2019 15:04
Antworten
movostu

Hallo Sandra, auch Dir lieben Dank für Deine Top-Wertung! Freue mich, das dieses Salz so gut gefällt :-) LG Monika

27.02.2018 01:58
Antworten
Sandra_hoerhold

Prima Rezept, einfach und schnell gemacht, das wird mein Weihnachtsmitbringsel! Lg Sandra

19.12.2017 13:10
Antworten
movostu

Hallo Heike, freut mich, dass dieses Salz so gut bei Dir ankam :-) Vielen Dank für Dein schönes Foto und Deinen Sterneregen! LG Monika

27.02.2018 01:55
Antworten
Archeheike

Hallo Monika, ein tolles Rezept. Auf der Suche nach einem leckeren Salz für ein Wichtelpaket, bin ich auf dein Rezept gestoßen. Ich habe es heute schon verkostet. wirklich lecker. Es hat ein ganz tolles Aroma. Ich habe nun auch mehrere verschiedene Salzmischungen (aber nicht so viele wie Christine). Oft braucht man nur das Weiße der Lauchzwiebel, so gibt es eine gute Möglichkeit zur Verarbeitung des grünen Teils. LG Heike

24.11.2017 14:15
Antworten
movostu

Hallo Christine, bei 16 Gewürzmischungen hast Du nun aber wirklich die Qual der Wahl :-) Vielen Dank für das tolle Rezept-Foto und Deine Super-Wertung! LG Monika

02.05.2017 09:44
Antworten
schaech001

Hallo, nun habe ich auch noch Dein Lauchzwiebel-Salz ausprobiert. Hat tatsächlich ein wunderbares Aroma und nun kann ich schnell und einfach übrig gebliebene Lauchzwiebeln vor dem Verderb retten...ein nettes Geschenk ist es allemal....mittlerweile meine Salz-Gewürzmischung Nr. 16 Liebe Grüße Christine

01.05.2017 14:49
Antworten
movostu

Freut mich Liese, Danke für Deine gute Wertung! LG movostu

08.02.2017 22:52
Antworten
Spitiliese

Hallo movostu, ein weiteres Rezept aus Deinem Repertoire, das mir sehr gut gefällt. Einfach in der Herstellung, dafür mit Überraschungseffekt. Sehr schön, sehr fein :-) Ich habe alles zusammen recht fein gemahlen, damit ich es direkt aus einem Salzstreuer (mit Deckel) verwenden kann. Gefällt mir ! Vielen Dank und LG, Spitiliese

07.02.2017 15:57
Antworten