Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.12.2013
gespeichert: 57 (1)*
gedruckt: 1.244 (25)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.07.2007
206 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

500 g Rote Bete, vorgekocht
1 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
1 kleiner Apfel (Elstar, Cox oder Boskoop), geschält
3 EL Kokoscreme oder 1/8 l Milch
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, gewürfelt
1 kleine Chilischote(n), klein gehackt
1 Schuss Zitronensaft
 etwas Öl
 etwas Salz und Pfeffer
 evtl. Gewürz(e) nach Wahl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebelwürfel in etwas Öl anschwitzen. Die Roten Beten (mit Handschuh, da die sehr stark färben) und Knoblauch würfeln, zu den Zwiebeln geben und mitdünsten. Dann fein pürieren, mit der Brühe auffüllen und leicht kochen lassen.

Die Kokoscreme (entfällt bei Verwendung der Milch, dann 1/8 l verwenden) mit etwas von der Suppe „auflösen“, sodass keine Klümpchen mehr zu erkennen sind. Diese Mischung dann zur Suppe geben und unterrühren.

Jetzt den Apfel in die Suppe rein reiben, kurz unterrühren und den Zitronensaft zufügen. Die Gewürze zugeben, abschmecken und kurz ziehen lassen, dann servieren. Dazu passen Baguette, Fladenbrot & Co.

Tipp: Nur soviel Flüssigkeit verwenden, dass eine cremige Suppe entsteht. Sollte sie doch mal zu flüssig geworden sein, mit etwas Kartoffelpüreepulver vorsichtig auf die gewünschte Konsistenz binden.