Bewertung
(130) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
130 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.02.2014
gespeichert: 4.829 (19)*
gedruckt: 18.967 (93)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.08.2008
119 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
100 g Linsen, rote
2 Dose/n Tomate(n), stückige
Paprikaschote(n)
Zwiebel(n)
Zucchini
Karotte(n)
Knoblauchzehe(n)
500 ml Gemüsebrühe
50 g Tomatenmark
20 g Paprikacreme
  Essig, z. B. Apfel- oder Mirabellenessig
  Paprikapulver, süß oder scharf
  Muskat, frisch gerieben
  Olivenöl
  Pfeffer, schwarzer
  Salz
  Salatkräuter, frisch oder getrocknet
  Chili
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und achteln, die Karotten mit dem Sparschäler schälen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Zucchini und Paprika ebenfalls in ca. 1 cm dicke Stücke/Streifen schneiden. Die Zwiebeln in dünne Ringe hobeln und den Knoblauch fein hacken.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und alle vorbereiteten Zutaten dazugeben. Mit Salz, einer kleinen Prise Zucker und Pfeffer vermischen. Ca. 4 Minuten anrösten, dabei häufig umrühren.

Die Linsen nach Packungsanweisung zubereiten, in ein Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Jetzt die Zutaten im Topf mit den stückigen Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen, alle Zutaten sollen gut bedeckt sein. Zum Kochen bringen und ca. 10 - 15 Minuten kochen lassen. Die Kartoffeln sollen noch leicht bissfest sein. Dann vom Herd nehmen, die Linsen dazugeben und mit Tomatenmark und der Paprikacreme andicken. Mit Essig, Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss abschmecken. Frische oder gefriergetrocknete Kräuter dazugeben.

Am besten schmeckt es, wenn das Gericht noch mindestens eine Stunde oder länger im geschlossenen Topf durchziehen kann. Danach erneut erhitzen und genießen.