Sauce-Dip-Glasur


Rezept speichern  Speichern

ist als Sauce für Currywurst, Dip für Nachos oder als Glasur für Grillfleisch zu verwenden

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.02.2014



Zutaten

für
1 Apfel
1 Paprikaschote(n), rot
1 große Zwiebel(n)
1 Lauchzwiebel(n)
1 Pfefferschote(n), (Pfefferone), rot
1 Knoblauch, chinesischer
6 EL Zucker, brauner
2 EL Tomatenmark
2 Tasse/n Wasser
5 EL Metaxa, oder Branntwein
2 TL Gemüsebrühe, instant
1 EL Sojasauce
1 EL Currypulver, Jaipur-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Apfel, Zwiebel und Knoblauch schälen. Apfel, Paprika und Pfefferone entkernen. Die Pfefferone nur entkernen, sonst am Stück lassen. Restliche Zutaten klein würfeln. In einem kleinen Topf Zwiebel, Paprika, Lauchzwiebel, Apfel und Knoblauch andünsten, dann in einer Ecke das Tomatenmark und die Pfefferone leicht rösten. Alles kurz durchschwenken mit Zucker überstreuen und etwas karamellisieren lassen. Mit Metaxa und dem Wasser ablöschen. Jetzt alles aufkochen, Sojasoße, Currypulver und die Gemüsebrühe zugeben. Immer wieder mal probieren und je nach gewünschtem Schärfegrad dann die Pfefferone entfernen. Jetzt alles so lange reduzieren bis es die gewünschte Konsistenz hat. Als Sauce für Currywurst etwas dickflüssiger lassen und als Glasur oder Dip natürlich etwas stärker eindicken lassen, damit es besser haftet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.