Lenchens Schokoladenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (184 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.11.2001 4166 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
200 g Blockschokolade
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
200 g Zucker
120 g Mehl
½ TL Backpulver
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4166
Eiweiß
62,49 g
Fett
254,83 g
Kohlenhydr.
407,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Eier trennen. Eiweiß steif zu Schnee schlagen. Eigelbe, Zucker und Vanillezucker verrühren. Geschmolzene Butter-Schokomasse hinzufügen und alles mischen. Mehl mit dem Backpulver in die Masse sieben und zum Schluss den steifen Eischnee vorsichtig unterheben. In eine gut gefettete Form geben.

Bei 180 °C Umluft ca. 40 - 50 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ines_krempien

Der Kuchen schmeckt super schokoladig. Er schmeckt fast wie ein Brownie. Ich habe auch den Zucker reduziert. Dafür gab es dann oben Zuckerguss drauf. Habe für ein Blech die doppelte Menge gemacht. Er ist gut 5cm hoch und super fluffig. Definitiv empfehlenswert.

29.09.2020 19:43
Antworten
ines_krempien

Lecker Schokolade

29.09.2020 19:40
Antworten
Schokiluder

Vielen Dank für dieses super leckere und vielseitige Rezept, gebe dafür „alle Fünfe“😃😂! Hab ihn schon zig-fach zu verschiedensten Gelegenheiten gebacken und das Rezept an dankbare Nachbäcker weitergegeben. Ich nehme immer 120g Zucker, entweder nur braunen, oder 80g braunen/40g weissen Zucker. Dazu 70% Zartbitterschoki. Braucht bei mir im Ofen ca 30min (180Grad/Umluft). Schmeckt superfluffig dank Eischnee und ist auch mit Nüssen oder/und Birnen/Bananen darin ne Wucht.Meinen Liebsten schmeckt er nur mit Puderzucker bestäubt am Besten. Wer einen ca 2,5-3cm dicken Kuchen bevorzugt, sollte zu einer 26cm Springform (oder eckigem Adäquat) greifen.Viel Spass beim Nachbacken sagt eine begeisterte Wiederholungstäterin!😁

06.10.2019 18:31
Antworten
Irina81lau

Hallo!! Der Kuchen ist sehr saftig und sehr lecker. Den werde ich regelmäßig backen!!

01.11.2018 13:46
Antworten
manschine

Hallo zusammen, ist der Grundteig für eine 28cm Tortenform ausreichend?? Ich bin mit den Mengen immer so unsicher Danke für eure Antwort, liebe Grüße Manschine

11.08.2017 15:25
Antworten
Leen

Hallo, wer es noch mächtiger mag, kann den Kuchen in zwei gleichmässige Teile schneiden und auf einer Hälfte Canach-creme verstreichen. Die andere Hälfte rauflegen und alles mit Kuvertüre überziehen. Liebe Grüsse Leen

06.01.2004 15:09
Antworten
mrsasterix

Hi Leen! Habe den Kuchen gestern gebacken, noch einen Schokoladenguß drüber gemacht und siehe da, heute ist nur noch die Hälfte übrig ;-) Ciao Asterix

15.10.2003 10:57
Antworten
Bossie

Habe den Kuchen am Sonntag gebacken, er war sehr lecker ist aber auch sehr mächtig. LG Anne

17.02.2003 09:38
Antworten
Mane

Habe ihn eben gebacken und bin begeistert.Super Rezept:-) LG Mane

07.01.2003 15:06
Antworten
swieselchen

Habe Deinen Kuchen gestern gebacken (kleine Abwandlung: statt Blockschokolade hatte ich nur Kuvertüre, zartbitter und ich habe noch etwas Rumaroma und eine Prise Salz dazugegeben) mein LAG war total begeistert. Ich übrigends auch, super Rezept.

07.02.2002 18:49
Antworten