Backen
Festlich
Torte
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zimt-Mascarpone-Torte

die Krönung auf der Kaffeetafel

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.02.2014



Zutaten

für
4 Ei(er)
4 EL Amaretto, für den Teig
100 ml Amaretto, zum Beträufeln
120 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Zitrone(n)
1 Pck. Backpulver
100 g Mandel(n), gemahlen
5 Blatt Gelatine
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
150 g Joghurt, fettarm
50 g Zucker
2 TL, gehäuft Zimtpulver
400 g Sahne
80 g Schokoladenraspel
evtl. Marzipan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Eier, 4 EL Amaretto, 120 g Zucker, Salz, geriebene Schale von einer Zitrone schaumig rühren. Mehl, Mandeln, Backpulver unterheben. Teig in eine gefettete Kuchenform geben und bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen und waagerecht durchschneiden. Boden und Deckel mit 100 ml Amaretto beträufeln.

Gelatine nach Packungsanweisung für eine kalte Creme einweichen und auflösen. Mascarpone, Quark, Joghurt, 50 g Zucker, geriebene Schale von einer Zitrone und Zimt verrühren. Gelatine unterheben. Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. 10 Minuten kühlen.
Ein Drittel auf den Boden streichen, Deckel darauf setzen und mit der restlichen Creme glatt bestreichen. Am Rand kann man mit einem Schaber Linien streichen. Mit Schokoraspeln bestreuen und evtl. mit Marzipan verzieren. 2 Stunden kühl stellen.

Tipp:
Damit die Torte aromatischer und saftiger wird, einen Tag vor dem Verzehr zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Panszky

leider wurde vei dem Rezept die gramm Angaben zum mehl vergessen. Habe die torte trotzdem gebacken und ein wenig improvisiert. hab 250g mehl verwendet und der boden ist super geworden. Zusätzlich hab ich den boden noch mit Lebensmittel farbe grün ein gefärbt und auf den unteren boden hab ich noch da mir etwas frucht gefehlt hat apfelkraut geschmiert. sehr lecker die torte.

25.12.2017 17:33
Antworten