Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Europa
Auflauf
Winter
Deutschland
Herbst
Kartoffeln
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Grünkohl - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 71 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.10.2004 921 kcal



Zutaten

für
450 g Grünkohl / Glas oder tiefgefroren
3 Würste (Mett- oder Kohlwurst)
600 g Kartoffel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
200 g Schmand
200 ml Schlagsahne
1 TL Brühe, gekörnte
100 g Käse (Gouda geraspelt)
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
921
Eiweiß
35,80 g
Fett
73,89 g
Kohlenhydr.
24,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Grünkohl aus dem Glas oder aufgetaut in eine feuerfeste Form geben, Mett-oder Kohlwurst in nicht zu dicke Scheiben schneiden und darauf geben.
Kartoffeln schälen, waschen, grob raffeln (reiben) und auf der Wurst verteilen. Die Zwiebel ebenfalls Hacken und auf die Kartoffeln geben. Auf diese Zutaten kommt die Mischung aus Schmand, Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, gekörnte Brühe (abschmecken). Den Käse aufstreuen und bei 200 Grad etwa 40 Min. in den Backofen geben.
Gutes Gelingen und Guten Appetit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Holgi-k

Nachdem ich den Auflauf schon mehrfach zubereitet habe will ich auch meinen Senf dazugeben. Ich ändere das Rezept etwas. Um sicher zu gehen , dass die Kartoffeln weich sind, koche ich sie an und schneide sie in Scheiben. Und da in unserer Familie mehrere Käsefans sind erhöhe ich auch die Menge an Käse, nicht nur on Top sondern auch zwischen den Schichten. Ein Diätessen ist das dann sicher nicht. Unter die Mischung aus Ei, Schmand und Sahne mische ich noch Speisestärke, so stockt es besser. Und die Würzung ist eh individuell.

25.10.2019 12:44
Antworten
Eistee

Hallo, ich habe das Rezept auch ausprobiert. Die Mischung aus Sahne/ Schmand und dem Grünkohl mit der Kohlwurst traf so überhaupt nicht meinen Geschmack. Mein Mann fand es ganz okay. Trotzdem danke für das Rezept.

25.03.2019 11:02
Antworten
alex75

Hallo zusammen! Seit vielen Jahren schon gehört das Rezept zu unseren Standard-Gerichten. Immer wieder lecker und eigentlich auch recht schnell gemacht. Wir haben auch schon frischen Grünkohl verwendet, den allerdings vorher blanchiert, weil sonst die Stiele zu hart bleiben. Man kann auch sehr gut variieren, indem man z.B. mal eine andere Wurst nimmt. Oder Würste kombiniert. Das einzig blöde an dem Rezept ist, dass wir irgendwie immer zuviel davon essen (müssen)... Vielen Dank und beste Grüße! Alex

24.11.2018 10:52
Antworten
selina2701

Hallöchen, Das Rezept ist wirklich der Hammer. Ich habe es bestimmt schon 100mal gemacht. Ich kann alle dafür begeistern. Ich nehme anstatt Kartoffel, Kartoffelrösti ( Dreiecke). Lasse die vorher auftauen und Brösel die darüber. Schmeckt super lecker. Vielen Dank dafür!!

26.09.2018 17:58
Antworten
Robinsonschildi

Wow, war das lecker. Sitzen hier mit runden Bäuchen und einem grinsen auf dem Gesicht. Das war bestimmt nur das erste mal das wir das gekocht haben.

13.09.2018 20:09
Antworten
giseli

Hallo, das Rezept kommt zu meinen Favoriten. Schmeckt absolut gut. Ich habe statt Gouda Emmentalerkäse verwendet. Am besten waren die geraspelten Kartoffeln. Werde Grünkohl wohl nur noch so zubereiten. Viele Grüße, Giseli

31.12.2004 18:01
Antworten
mare3000

Es war sehr lecker, ein sehr schönes rezept! Und lässt sich schnell zubereiten.Ich habe auch mehr Grünkohl genommen, als es im Rezept steht. Und die Kartoffelschicht brauchte ein wenig mehr Zeit, bis die gar war.

04.12.2004 23:18
Antworten
syrus

Wir haben heute Deinen wunderbaren Auflauf probiert, einfach super lecker. Allerdings habe ich 600g Grünkohl genommen, und anstatt Sahne und Schmand, Rama cremfine 15% und Creme legere. So habe ich an Fett noch etwas sparen können. Danke für das leckere Rezept. Liebe Grüsse Syrus

29.11.2004 16:11
Antworten
tikus

Hallo Mörtel, der Duft dieses herrlichen Auflaufes zieht noch durch unser Haus. Wir, mein göga und ich, sind satt und zufrieden. Es war ein herrliches Ess-Erlebnis, ganz grosses Kompliment für dieses super-tolle Rezept. Hab den Auflauf mit frischem Grünkühl gemacht, er war ein Gedicht! Extra Grüsse soll ich Dir unbedingt von meinem göga ausrichten, der total begeistert ist! Hab jetzt eine absolut tolle Alternative zu unserer Grünkohl-Kartoffel-Suppe. Liebe Grüsse und nochmals DANKE tikus

27.11.2004 20:38
Antworten
Joseph!ne

Hallo Mörtel! Danke für dieses gute, einfache und schnelle Rezept! Auf diese Weise haben sogar meine Kinder gerne den Grünkohl gegessen! LG Joseph!ne

02.11.2004 21:24
Antworten