Low-Carb Flammkuchen vegetarisch


Rezept speichern  Speichern

low-carb, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (115 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.12.2013 1503 kcal



Zutaten

für
250 g Blumenkohlröschen
2 m.-große Ei(er)
200 g Käse, gerieben
1 Becher Crème fraîche
1 m.-große Zwiebel(n)
1 kleine Paprikaschote(n)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1503
Eiweiß
67,03 g
Fett
126,69 g
Kohlenhydr.
24,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Boden den rohen Blumenkohl fein raspeln, so dass die Konsistenz an kleine Reiskörner erinnert. Anschließend die Eier und 150 g des geriebenen Käses hinzugeben und leicht salzen. Die Zutaten vermengen, so dass eine leicht krümelige Masse entsteht.

Ein Blech mit Backpapier belegen und mithilfe eines Springformrandes den Teig in eine runde Form bringen. Dies gelingt ganz leicht mit den Händen. Hierbei darauf achten, dass keine Löcher im Teigboden entstehen. Den so vorbereiteten Teig im Backofen (Umluft: 180 °C, Ober-/Unterhitze: 160 °C) 25 Minuten backen.

Für den Belag in der Zwischenzeit die Crème fraîche mit dem restlichen Käse vermengen, salzen und pfeffern, die Zwiebel in dünne Ringe und die Paprika in feine Streifen schneiden.

Nun den vorgebackenen Boden mit der Crème-fraîche-Masse bestreichen, mit Zwiebeln und Paprika belegen und weitere 15 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Um den Blumenkohl zu raspeln, benutze ich den Quickchef von Tupper. Ich gebe gleich zum Blumenkohl die Eier und den Käse dazu, sodass ich den Teig in einem Arbeitsgang herstellen kann. Auch die Masse für den Belag mache ich im Quickchef. Geht superschnell.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christine1290

Hab das Rezept gestern entdeckt und gleich ausprobiert. Hab eine Portion gemacht und verschieden belegt. Mein Freund mit Serano Schinken und ich die vegetarische Version. Der Boden war sehr saftig & alles zusammen hat sehr gut harmoniert. Werde den Flammkuchen auf jeden Fall wieder machen :)

15.04.2020 10:09
Antworten
saskia_zeitler

Heute das erste Mal aufprobiert. Ist wirklich sehr sehr lecker. Hab er mit Speck gemacht. Sonst gleich. Ist für 2 Personen gedacht. Mit Speck 125g hat das ganze Ding ca 1500 kcal. Also eine Portion hat ca 750 kcal... Was meiner Meinung nach echt viel ist... Leider.

06.04.2020 13:42
Antworten
roeslerl

Ich überlege das Rezept auch mal zu testen. Meinst Du, man kann statt Speck auch Bacon nehmen?

08.04.2020 17:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe in den Boden noch zusätzlich ca 70 Gramm Parmesan getan. Macht das ganze etwas würziger und passt super. Super einfach und lecker und vor allem macht es satt.:)

23.03.2020 19:21
Antworten
KrümelmonsterTiffy

Ich habe Brokkoli statt Blumenkohl genommen. Ich habe so noch nie gekocht -mega lecker 👍 5 ⭐

07.01.2020 21:03
Antworten
Verdezuela

Auch hier gibt es - wie bei meinen anderen Rezepten auch - eine vegane Variante :) Einfach nachfragen :)

11.03.2015 15:06
Antworten
lacoraly

Supi, da hätte ich Interesse! :)

03.01.2016 23:31
Antworten
chanet

Vielen Dank für dein leckeres Rezept. Es hat sogar meinem Mann geschmeckt, der immer sehr skeptisch ist. So nach dem Motto : "Watt de Bour net kennt, fresst de nett."

28.02.2015 20:26
Antworten
blautrold

Schmeckt sehr gut. Ich habe den Blumenkohl auseinander geschnitten, gewaschen, in einer Salatschleuder getrocknet und im Getränkemixer in kleinen Portionen kleingemacht. geht schneller und einfacher als reiben. Den Tipp mit den Schinkenwürfeln habe ich gleich nachgemacht. Hat richtig gut geschmeckt, hätte ich nicht erwartet. Danke für dies tolle Rezept, wird es bestimmt öfters geben.

01.10.2014 22:23
Antworten
Olderly

Ein sehr sehr leckeres Rezept! Haben noch ein paar Schinkenwürfel drauf geworfen! sind begeistert! Danke für das Rezept!

16.08.2014 20:24
Antworten