Preiselbeer-Blaukraut-Rotkohl II


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ein Glas Rotkohl mit 720ml (Füllmenge 680 g) oder Dose

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (112 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.01.2014



Zutaten

für
1 Glas Rotkohl, (Blaukraut)
1 kleine Zwiebel(n), rote
40 g Butter
2 EL Zucker
4 EL Rotweinessig, oder Balsamico
200 g Preiselbeeren, aus dem Glas
150 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
5 Wacholderbeere(n)
½ TL Ingwerpulver
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel dünsten, mit Zucker bestreuen und schmelzen lassen. Mit 100 g Preiselbeeren, Essig und der Brühe ablöschen.

Rotkohl (Glas), Wacholderbeeren, Lorbeer und Ingwer zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Restliche Preiselbeeren untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

h_alex

Habe heute den Rotkohl, allerdings mit frischem, nach gekocht. Er war für uns perfekt und super lecker. Man muss die Garzeit einfach auf 30-40 Min. verlängern. Zusätzlich habe ich auch ein paar Nelken mit rein geschmissen. Rezept ist abgespeichert und wird es auf alle Fälle wieder geben. Danke dafür.

12.01.2022 20:20
Antworten
staldi

Das war meeeegalecker. Vielen Dank fürs Rezept.

30.12.2021 12:22
Antworten
Tina-Nalesny

Ich habe in meinem Leben noch nie so tollen Rotkohl gegessen. Er war einfach perfekt.

28.12.2021 11:42
Antworten
Fuglsubbn

Ein genial einfaches Rezept. Danke dafür. Ich habe teilweise noch Nelken rein, ganze Ingwerstückchen frisch geschält mit reingekocht und natürlich : am Vortag zubereitet und ziehen lassen. Sehr gut. Ein kleiner Schuss Wein ist auch nicht falsch.

20.12.2021 02:33
Antworten
Anaid55

Hallo Inge, ⚘ sehr feines Blaukraut, eine tolle Alternative wenn es mal schnell gehen soll. Liebe Grüße Diana ⚘

24.10.2021 16:58
Antworten
Fiammi

Hallo, hab anstatt Ingwer ein paar Nelken dazugegeben. Ciao Fiammi

09.11.2014 18:39
Antworten
chriber

Sehr lecker die Kombination Presselbeeren und Essig. Werde ich noch öfters kochen - LECKER

13.03.2014 10:22
Antworten
Dominik69

Sehr geil !!

20.02.2014 22:24
Antworten
Tamlo

Ein superleckeres Rezept und schön einfach. Es hat meiner Familie und mir wirklich gut geschmeckt.

10.02.2014 21:22
Antworten
zöllie

Super lecker! Probiert es aus, nur zu empfehlen!

27.01.2014 16:23
Antworten