Preiselbeer-Blaukraut-Rotkohl II


Rezept speichern  Speichern

für ein Glas Rotkohl mit 720ml (Füllmenge 680 g) oder Dose

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (102 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.01.2014



Zutaten

für
1 Glas Rotkohl, (Blaukraut)
1 kleine Zwiebel(n), rote
40 g Butter
2 EL Zucker
4 EL Rotweinessig, oder Balsamico
200 g Preiselbeeren, aus dem Glas
150 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
5 Wacholderbeere(n)
½ TL Ingwerpulver
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel dünsten, mit Zucker bestreuen und schmelzen lassen. Mit 100 g Preiselbeeren, Essig und der Brühe ablöschen.

Rotkohl (Glas), Wacholderbeeren, Lorbeer und Ingwer zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Restliche Preiselbeeren untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mickyschlau

Dieser Rotkohl ist ein Traum. 5 Sterne

10.02.2021 18:38
Antworten
schmatznego

Rotkohl ist mein Lieblingsgemüse! Ich nutze diese Variation vorgekocht und portioniert eingefroren als 'Sommerversion' zu dunklem Fleisch seit Langem! Tip: Vorsicht mit Essig-nachsäuern geht immer - zurück nie! Leider ist 'Gläserkohl' häufig schon stark vorgesäuert-testen! Ich habe gute Erfahrung mit Apfelrotkohl von Hengstenberg genau wie mit Peisselbeeren von Trader Joe! Nur einmal im Jahr zu Weihnachten mache mir dir Mühe einen frischen Rotkohl zu kochen - dann aber nach Uroma nur mit Zwiebeln und Äpfeln.... Für diesen 'Sommer-Kohl' aber alle Sterne *****!!!!

17.01.2021 15:54
Antworten
experimentiererin

Sehr, sehr lecker! Ich ergänze nur noch um Sternanis, Nelken und etwas Zimt. Dann ist es für uns perfekt. Wenn ich nicht genügend Preiselbeeren zuhause habe, nehme ich ersatzweise Heidelbeermarmelade oder Johannisbeergelee. Geht auch prima.

25.12.2020 23:33
Antworten
bibipolo1234

Schon min 5 mal gekocht und immer wieder sau lecker 😍 nehme noch ein bisschen zimt dazu 👍

25.12.2020 12:40
Antworten
KochVeri

Hallo, der Rotkohl ist wirklich mega lecker. LG Verena

06.12.2020 17:12
Antworten
Fiammi

Hallo, hab anstatt Ingwer ein paar Nelken dazugegeben. Ciao Fiammi

09.11.2014 18:39
Antworten
chriber

Sehr lecker die Kombination Presselbeeren und Essig. Werde ich noch öfters kochen - LECKER

13.03.2014 10:22
Antworten
Dominik69

Sehr geil !!

20.02.2014 22:24
Antworten
Tamlo

Ein superleckeres Rezept und schön einfach. Es hat meiner Familie und mir wirklich gut geschmeckt.

10.02.2014 21:22
Antworten
zöllie

Super lecker! Probiert es aus, nur zu empfehlen!

27.01.2014 16:23
Antworten