Bratheringe für Erwachsene


Rezept speichern  Speichern

Heringe mit Korn

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 10.02.2014



Zutaten

für
6 große Fisch(e), (Heringe), grüne, ausgenommen
etwas Mehl
Pflanzenfett
20 m.-große Zwiebel(n)
1 Flasche Apfelessig
500 ml Schnaps, (Korn) einfacher, 32%
4 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeere(n)
2 EL Zucker
n. B. Wasser
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 50 Minuten
Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in Salzwasser ca. 7 Minuten kochen, abgießen und dabei das Wasser auffangen. Die Heringe in Mehl wälzen und in Pfanzenfett langsam von jeder Seite goldbraun braten. Den gebratenen Hering mit den Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und den Zwiebelringen in eine tiefe Form geben. Das Zwiebelwasser mit dem Essig, Korn und dem Zucker verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat und über den Hering geben. Mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dirgis111

Hallo Kochchrissi, es ist korrekt, das der Korn keine Geschmacksexplosion verursacht, aber er sorgt dafür das die Gräten der Heringe am nächsten Tag mürbe sind und der Fisch gleich gegessen werden kann. So braucht man keine Angst haben, das eine Gräte im Hals stecken bleibt. Guten Appetit dirgis111

03.02.2018 16:08
Antworten
kochchrissi

ich verstehe nicht ganz, wofür der Korn im Rezept gut sein soll...er hat ja kaum Eigengeschmack...? LG Chrissi

28.01.2018 21:40
Antworten