Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarber - Blätterteigkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.10.2004



Zutaten

für
250 g Blätterteig, tiefgekühlter
600 g Rhabarber, rot
100 g Zucker
40 g Butter
½ TL Zimt, gemahlen
1 Becher Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blätterteig auftauen lassen, danach in Formgröße (Springform 28 cm) ausrollen und mehrmals mit der Gabel einstechen. Den Rhabarber, wenn nötig, längs halbieren und in ca. 4cm große Stücke schneiden.
Den Boden einer Springform 28 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Ofen auf 220 Grad vorheizen. Den Zucker auf das Backpapier streuen und ca. 8 Minuten in der unteren Einschubleiste des Backofens hellbraun werden lassen.
Die Butter darauf geben und schmelzen lassen. Boden aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Rhabarberstücke auf den Zucker dicht aneinander legen und mit Zimt bestreuen. Den Blätterteig locker darüber legen, so dass er ringsum ca. 2 cm über den Rand ragt.
Die Form auf die mittlere Einschubleiste stellen und den Kuchen 25 Minuten bei 220 Grad C backen. Wenn nötig, vor dem Stürzen den Saft vorsichtig abgießen, dann den noch heißen Kuchen stürzen und das Backpapier entfernen. Sahne schlagen und zum warmen Kuchen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.