Puten-Linsentopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein nicht alltäglicher Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.12.2013



Zutaten

für
4 Putenschnitzel
1 große Zwiebel(n)
1 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe, evtl. etwas mehr
250 g Linsen, braune
1 kleine Chilischote(n), rot
1 Lorbeerblatt
2 Paprikaschote(n), rot und grün
1 Dose Ananas, 425 ml
1 EL Rotweinessig
2 EL Crème fraîche
Chilipulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Schnitzel in Streifen, die Zwiebel in Würfel schneiden. Beides im heißen Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen. Die Linsen, die Chilischote und das Lorbeerblatt zufügen. Ca. 30 Minuten kochen, bis die Linsen gar sind. Wenn die Linsen zu viel Flüssigkeit aufnehmen, dann nochmals etwas Gemüsebrühe zugießen.
In der Zwischenzeit die Paprika putzen und in mittelgroße Würfel schneiden und ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit hinzufügen. Die Ananasstücke zugeben. Mit Rotweinessig, Chilipulver und evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit einem Klecks Crème fraîche servieren.

Dazu schmeckt Baguette.

Die Kombination mit der Ananas hört sich etwas merkwürdig an, schmeckt aber ausgezeichnet. Und der Klecks Crème fraîche obendrauf ist noch das berühmte i-Tüpfelchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.