Bärlauchsoße mit Bandnudeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.10.2004



Zutaten

für
450 g Bandnudeln (Vollkorn)
150 g Bärlauch
2 EL Olivenöl
½ TL Paprikapulver
1 Msp. Curry
¼ TL Pfeffer
½ TL Meersalz
2 EL Sojasauce
200 ml Sahne
1 EL Reis (Vollkorn), fein gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Bandnudeln in reichlich Salzwasser gar kochen.
Bärlauch waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Gewürze darin kurz anbraten, den Bärlauch dazugeben und mit Salz und Sojasoße würzen. Unter Rühren ca. 5 Minuten dünsten.
Die Sahne mit Reismehl verrühren und zu dem Bärlauch geben. Soße 1-2 Minuten köcheln lassen.
Die Bandnudeln mit der Bärlauchsoße servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo "medineit", dein Rezept ist so einfach, die Zubereitung so schnell und das fertige Gericht so schmackhaft und lecker, dass man sich nichts anderes wünscht !!! Das Andicken funktioniert natürlich auch prima mit Mais- oder Kartoffelstärke, sofern man das will. Lieben Dank für deine Idee und lieben Gruß löwewip

16.04.2020 14:42
Antworten
PettersonUndFindus00

Eines meiner Lieblingsrezepte! Funktioniert super auch mit veganer Sahne und normaler Stärke zum andicken. Einfach, super schnell und extrem cremig und lecker!

31.03.2020 11:30
Antworten
ameier30

Sehr lecker,habe aber das Reismehl ganz weggelassen und Cremefine statt Sahne genommen!Fettärmer und dadurch angedickt genug!

06.05.2017 12:43
Antworten
bruzzelbiene

super-super-super-super-super-super-super-super-super-super-super-super-leggggggaaaaaaaa!

28.04.2017 18:34
Antworten
mellig

Hallo, genau das hätte mich auch interessiert... LG

07.05.2013 15:25
Antworten
heibisch

Kurze Frage, kann man statt Reismehl auch normales Mehl oder Kartoffelstärke nehmen? Wenn ich es richtig verstanden habe, soll es doch einfach nur andicken, oder? Grüßle, Heike

05.04.2012 17:56
Antworten
LiliVanilli

Hallo, ich kann dieses Rezept nur weiter empfehlen. Man hat nicht viel Aufwand und schmeckt sehr lecker. Lieben Dank, Medineit für das schnelle Gericht ! Herzliche Grüße LiliVanilli

16.04.2011 15:59
Antworten
milda

Habe dieses Rezept heut mittag ausprobiert. Einfach lecker! Zur Vervollständigung habe ich Minutensteaks (gibt es im Netto-Markt) kurz gebraten und beim Servieren mit Bärlauchbutter überstrichen. Sehr zu empfehlen mit einem Glas Weißwein! Milda

10.04.2005 12:56
Antworten
caddy

JA, superlecker. Der Bärlauch ist nicht mehr so scharf, als wenn er frisch ist, aber hat halt noch die Knobinote. Habe mit den angegebenen Gewürzen etwas nachgewürzt

05.04.2005 21:30
Antworten