Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Schoko-Minz Plätzchen


Rezept speichern  Speichern

eines meiner beiden Lieblingsplätzchenrezepte 2013, ergibt ca. 30 Stück, je nach Größe

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 06.02.2014



Zutaten

für
250 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
20 g Kakaopulver
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Beutel Tee (Pfefferminztee)
1 Ei(er)
70 g Marmelade (Orangen-)
200 g Butter oder Margarine, weiche
100 g Kuvertüre, dunkle
etwas Palmfett
½ Pck. Zucker (Orangenzucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, den Inhalt der Pfefferminzteebeutel, das Ei, die Marmelade und Butter oder Margarine hinzufügen. Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Häufchen setzen. Aufpassen, dass man sie nicht zu eng aneinanderlegt, da sie beim Backen auseinandergehen und so leicht zusammenkleben könnten.

Die Backbleche nacheinander im auf 180°C (Ober-/Unterhitze, Heißluft: 160°C, Gas: Stufe 2 – 3) vorgeheizten Ofen jeweils ca. 10 – 15 Min. backen. Nach der Backzeit die Plätzchen auf dem Backpapier abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die dunkle Kuvertüre erwärmen, etwas Palmfett und den Orangenzucker dazugeben und alles gut verrühren. Diesen Guss in einen Spritzbeutel mit einer dünnen Tülle geben und die erkalteten Plätzchen damit besprenkeln. Dann alles gut trocknen lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.