einfach
Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Schnell
Schwein
Studentenküche
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krautsuppe mit Mettenden

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.02.2014



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 gr. Dose/n Sauerkraut
1.250 ml Gemüsebrühe
4 Mettwürstchen (Mettenden)
200 g Schmand oder Crème fraîche
6 EL Kartoffelpüreepulver
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
etwas Öl
evtl. Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Sauerkraut im erhitzten Öl anschwitzen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver (nicht zu wenig) würzen. Die Brühe zugießen, aufkochen und das Ganze ca. 10 min. köcheln lassen.

Die Mettenden halbieren und in Scheiben schneiden, nicht anbraten! Das Püreepulver zum Andicken in die Suppe rühren, je nach gewünschter Dicke. Die Wurst zugeben und alles noch ca. 5 - 10 min. köcheln lassen.

Die fertige Suppe mit Paprikapulver und Petersilienstreifen bestreuen (schmeckt auch ohne) und mit einem Klecks Creme fraîche anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ajaco

Das neue Lieblingsessen von meinem Mann! Diesmal ohne Schinken. Dafür habe ich Kartoffelwürfel zugefügt.

01.12.2017 19:59
Antworten
Ajaco

Lecker und schnell gemacht. Auch meine 3Jährigen mochten die Suppe sehr gerne. Habe noch Schinkenwürfel zugefügt, da ich noch welche im Kühlschrank hatte.

08.10.2017 17:46
Antworten