Wiesentäler Buttergebäck


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 30.12.2013



Zutaten

für
125 g Puderzucker
125 g Butter
1 Ei(er)
1 Zitrone(n), den Abrieb
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zimt
1 EL Kirschwasser
250 g Mehl

Für die Glasur:

30 g Puderzucker
1 EL Kirschwasser
etwas Schokoladenraspel, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Butter teilen. Eine Hälfte in einem Topf bräunen. Die andere Hälfte mit Zucker, Zitronenschale, Ei, Salz, Zimt und Kirschwasser schaumig rühren.
Mehl zugeben und mit der gebräunten Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 4mm dick ausrollen, ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für
ca. 10 Minuten in den Ofen schieben.
Für die Glasur Puderzucker mit Kirschwasser verrühren. Damit die noch warmen Plätzchen dünn bestreichen und sofort mit Raspelschokolade bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.