Schnitzelpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 22.10.2004 1213 kcal



Zutaten

für
6 Schweineschnitzel
Salz und Pfeffer
6 Scheibe/n Käse (Chester)
500 g Champignons
1 ½ Stück(e) Zwiebel(n)
150 g Speck, geräuchert
2 Stange/n Porree
400 ml Schlagsahne
150 g Schmand
2 Pck. Sauce (Jägersauce)
Paprikapulver
Butter oder Margarine
Currypulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1213
Eiweiß
77,07 g
Fett
93,66 g
Kohlenhydr.
16,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 50 Minuten
Schnitzel unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fettpfanne einfetten, die rohen Schnitzel nebeneinander hineinlegen.
Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Käse legen (bei Bedarf können die Schnitzel auch halbiert werden). Die Pilze in Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und würfeln. Speck würfeln.
Speck, Zwiebeln und Champignons in einer Pfanne anbraten, mit Pfeffer würzen, anschließend über die Schnitzel verteilen.
Porree putzen, das Grün entfernen, das Weiße in Ringe schneiden, waschen und auch auf den Schnitzeln verteilen. Sahne und Schmand verrühren, dann mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen.
Die Jägersauce in die kalte Sahne einrühren und über die Schnitzel in der Fettpfanne gießen.
Das Ganze abgedeckt ca. 24 Stunden ziehen lassen. Am nächsten Tag die Schnitzelpfanne im vorgeheizten Backofen garen (180° ca. 90 min. Heißluft).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karamellche

Ich gebe hier auch gerne mal einen Kommentar ab weil wir es einfach nur lecker finden. Das Gericht wird es heute zu Weihnachten geben. Tatsächlich mit Fertigsoße. Normalerweise versuche ich es auch ohne zu machen aber unsere Familie liebt Soße zu Nudeln und aus dem bisschen Anbraten der Schnitzel (ich trau immer nicht mit rohem Fleisch) bekomme ich nicht die Menge an Soße, die ich brauche ! Sehr sehr lecker und für eine große Ess-Runde einfach vorzubereiten.

24.12.2021 12:09
Antworten
Pfeifhar

Hallo karamellche, wichtig ist das es schmeckt was frau oder mann gezaubert haben. Ich hoffe es hat geschmeckt und wünsche frohe Weihnachten

25.12.2021 10:27
Antworten
Mupfel1990

Tolles Rezept! 5 Sterne! Wir haben es heute mit Putenschnitzel, Rama Creme fine und Frischkäse gemacht. Hat super geklappt und war sehr lecker. Hatte die Auflaufform ca 50 Minuten im Ofen. Das Gericht wird es auf jeden Fall öfter geben! Danke dafür!

10.06.2019 19:11
Antworten
Belicioso

Weiß jemand wo man Schnitzel in der Dose bekommt ?

01.03.2019 17:18
Antworten
twipa

Einfach lecker! Vielen Dank für's Rezept!

13.06.2018 20:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo :)) die Schnitzelpfanne gab es am Samstag bei uns hatte Gäste und die waren restlos begeistert :)))) Ich habe lediglich das Cuurypulver weggelassen und hab Minutensteaks genommen war richtig SUPER gibt es jetzt öfter mal wenn Gäste kommen :)) Lg Gisi

19.06.2011 11:33
Antworten
sschlumpfine

Hallo, ups, ich hatte gar nichts dazu geschrieben... also kennen tun wir dieses Rezept schon lange, aber es ist auch immer wieder gut. Gut vorzubereten, kocht sich von selbst und dazu superlecker". LG sschlumpfine

07.03.2010 23:09
Antworten
laurinili

Hallo, 5* von uns. Wird immer wieder von meinen Gästen gewünscht und ich mache es sehr gerne, weil ich mit meiner Arbeit am Besuchstag fertig bin. LG Laurinili

18.01.2010 15:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich finde das Rezept auch sehr lecker. Wenn du das noch 24 Std. stehen läßt, zieht es richtig durch und es wird noch besser. Ich nehme auch gern einen Teil des Fleisches als Kasslerkamm. Wird richtig herzhaft. LG Manja

30.12.2009 12:42
Antworten
kuhlemuh85

Hallo, ich kenne diesses Rezept schon seit Jahren und ich wundere mich dass es noch nicht bewertet wurde und noch keine Kommentare vorhanden sind. Das Fleisch wird so zart und ober lecker. Es ist für so viele Anlässe ob an Festtagen mit Korketten, oder für Partys für 12 Personen auf einem Backblech mit Baguette dazu oder nur Salate. Einfach nur zum empfehlen besonders auch für Koch anfänger. Lg Kuhlemuh85

30.11.2009 22:23
Antworten