Braten
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
kalorienarm
Trennkost
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chicoreepfanne mit geräuchertem Tofu

vegetarische, kalorienarme und kohlenhydratarme Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.12.2013 367 kcal



Zutaten

für
1.000 g Chicorée
1 Glas Pesto, rosso
250 g Räuchertofu
2 Zwiebel(n), rot
1 EL Rapsöl, evtl. auch Nussöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Chicoree waschen und in schmale, etwa 1 cm breite Ringe schneiden, den Strunk aussparen. Zum Strunk hin kann man dabei schmaler werden, damit später alles gleichmäßig gar wird. Die Zwiebeln halbieren und dann achteln. Nun den geräucherten Tofu nach Belieben in etwa 1cm dicke Würfel oder Stifte schneiden. Ein stark geräucherter Tofu passt geschmacklich gut zum leicht bitteren Geschmack des Chicorees und zerfällt beim Anbraten nicht in der Pfanne.

Zuerst werden die Zwiebeln leicht in Öl angeschwitzt. Wer nussigen Geschmack mag, kann hier auch ein Nussöl verwenden. Anschließend gibt man den Chicoree hinzu und lässt beides bei mittlerer Hitze etwa 5 min weiter braten. Den Tofu und das Pesto hinzugeben und beides bei schwacher Hitze weiter braten bis der Chocoree weich, aber noch leicht bissfest ist. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich verwende persönlich kein Salz oder Gewürze, wegen des würzigen Geschmacks des Tofu.

Tipp:
Wer etwas mehr Aufwand betreiben möchte, kann das Pesto auch aus getrockneten Tomaten, Pinienkernen (oder Cashewkernen), Parmesan und Olivenöl selbst zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NichtdieKaethe

Die Kombination aus dem fruchtigen (selbstgemachten) Pesto, dem herben Chicorée und dem herzhaften Räuchertofu harmoniert sehr gut. Uns hat es prima geschmeckt und das Rezept ist gespeichert.

23.02.2019 21:12
Antworten
Babsi1959

ich habe dieses Rezept schon mehrmals nachgekocht, weil es wirklich sehr sehr lecker ist. Danke für das tolle Gericht. LG Barbara

24.01.2015 13:40
Antworten
Babsi1959

Ich kann gar nicht verstehen warum dieses Rezept noch keine Bewertung hat. Heute kochte ich es nach. Da ich kein fertiges Pesto rosso hatte aber alle Zutaten, tat ich die einfach zum Chicoree und Tofu dazu. Ich ließ es etwas simmern.Und ich bin immer noch ganz begeistert. Es schmeckte uns hervorragend. Danke für das tolle Rezept.

22.01.2014 16:14
Antworten