Gemüse
Suppe
Winter
gebunden
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel - Lauchcremesuppe mit Putenfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

55 Min. normal 22.10.2004



Zutaten

für
400 g Putenfleisch (Filet)
1 Stange/n Lauch
150 g Möhre(n)
50 g Knollensellerie
1 große Zwiebel(n)
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochende
200 g Sauerrahm (20% Fett)
Salz und Pfeffer
1 Zweig/e Thymian
1 Bund Schnittlauch
Brühe, instant für 1,5 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Lauch waschen und putzen. Die untere Hälfte in sehr feine Ringe schneiden und zur Seite stellen, den Rest in gröbere Stücke teilen. Die Möhren waschen und putzen. Die Hälfte in feine Stifte schneiden, zur Seite stellen und die restlichen Möhren grob zerteilen. Den Knollensellerie und die Zwiebel schälen und ebenfalls grob zerkleinern. Die Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Thymian waschen.

1,5 Liter Wasser mit Instantbrühe, den Kartoffelwürfeln, dem grob zerteilten Gemüse und dem Thymian 15-20 min gar kochen, dann den Thymianzweig herausnehmen und die Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren.

Den Schnittlauch waschen, trocken schleudern und in feine Röllchen schneiden. Das Putenfleisch in kleine Würfel schneiden, in der Butter unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten goldbraun braten, salzen und pfeffern.

Die Suppe nochmals aufkochen, das fein geschnittene Gemüse und die Fleischstücken zugeben und in der Suppe heiß werden lassen. Den Sauerrahm (nach Geschmack) unter die Suppe rühren oder auf jedem Teller einen Klecks setzen. Dann die Suppe mit den Schnittlauchröllchen bestreuen.

Tipp: Für eine Vorsuppe rechnet man mit etwa einem Achtel Liter Suppe pro Person. Das sind 125 ml (oder rund eine Tasse). Diese Menge sättigt natürlich nicht, sondern hinterlässt lediglich einen flüchtigen Geschmackseindruck.
Ab einem halben Liter wird die Suppe zur Hauptmahlzeit. Besonders, wenn sie sehr gehaltvoll ist und Brot dazu serviert wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dariosmama

Hallo, da ich noch Reste verarbeiten wollte (Möhren, Kartoffeln und Porree) habe ich mir dieses Rezept rausgesucht. Mein Mann war nur mäßig begeistert. Er verzieht immer das Gesicht, wenn ich ankomme und 'ne Suppe kochen will. Die Suppe war himmlisch. Nicht nur ich auch er war total überrascht und begeistert. Meiner Mutter habe ich auch was vorbei gebracht und sie war auch sehr angetan. Ich habe Putenfilet genommen. Liebe Grüße dariosmama

13.12.2010 07:29
Antworten
Andrandra01

Hallo, hab die Suppe heute gekocht. hab den Sellerie weggelassen(mag ich nicht) und weniger Karotten(hatte nicht mehr soviel) dafür mehr Lauch reingeschnitten....Oberlecker!!! Ganz hervorragend!! Selbst meine Tochter hat 2Portionen gegessen, dabei mag sie gar keinen Lauch :-)) Liebe Grüße Andrandra

26.03.2007 12:50
Antworten