Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2013
gespeichert: 41 (0)*
gedruckt: 533 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2007
10.925 Beiträge (ø2,5/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
170 g Mehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker, weiß
55 g Butter, kalte, in Stücken
50 g Fett (Frittierfett), kaltes, in Stücken
3 EL Wasser (Eiswasser), evtl. etwas mehr
1/2 TL Apfelessig
  Mehl für die Arbeitsfläche
  Für die Füllung:
1 1/2 kg Äpfel (Granny Smith)
130 g Zucker, weiß
2 EL Mehl
2 TL Zimtpulver
1/2 TL Muskat
1/2 TL Piment, gemahlen
2 EL Butter, zerlassen
  Für die Streusel:
128 g Mehl
100 g Zucker, weiß
55 g Zucker, braun
1 1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL Salz
6 EL Butter, kalte, in ca. 1 cm große Stücke geschnitten
  Außerdem:
 n. B. Eis (Vanillegeeis)
 evtl. Schlagsahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Pie-Teig in einer großen Schüssel Mehl, Salz und Zucker vermengen. Butter und Frittierfett hinzufügen. Die Zutaten mit den Fingerspitzen grob vermischen. Die 3 EL Eiswasser mit dem Apfelessig in einer kleinen Schüssel vermischen und über die Mehlmischung geben.

Den Teig mit einer Gabel grob verrühren, evtl. etwas mehr Eiswasser hinzufügen, wenn der Teig zu trocken ist. Den Teig schnell zu einem Ball formen, danach flach drücken, in Plastikfolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Ein Backblech auf einem Rost in die Mitte des Ofens geben und den Ofen auf 200°C (wenn möglich Unterhitze, sonst Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in einen Kreis von 30 cm Durchmesser ausrollen. Den Teig in die Form legen. Die überstehenden Teigenden unter den Teigrand schieben und den so entstandenen dickeren Rand mit den Fingern eindellen. Die Form in den Kühlschrank stellen, solange die Füllung zubereitet wird.

Für die Füllung die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Weißen Zucker, Mehl, Zimt, Muskatnuss, Piment und geschmolzene Butter hinzufügen und mit den Äpfeln vermischen.

Für die Streusel in einem Blender das Mehl, die beiden Zucker, Zimt und Salz vermischen. Die kalten Butterstücke hinzufügen und die gesamte Mischung stoßweise mit dem Blender verschlagen, bis die Mischung wie nasser Sand aussieht.


Den Pie zusammenstellen. Dafür die Füllung umrühren, dann in die Form auf in die Mitte des Teiges geben. Die Streusel über und um die Äpfel herum verteilen.

Die Form auf das Backblech im Ofen stellen. Den Pie für 40 Minuten backen (wenn die Oberfläche zu schnell braun wird, mit Alufolie abdecken). Danach die Temperatur auf 175°C verringern und den Pie für weiter 45 Minuten backen, die Äpfel sollten weich sein und die Füllung sollte blubbern.

Den Pie aus dem Ofen nehmen und für ca. 1 Stunde abkühlen lassen. Den Pie noch warm mit Vanilleeiscreme und evtl. Schlagsahne servieren.