Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2014
gespeichert: 130 (0)*
gedruckt: 1.411 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.03.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Hefeteig:
600 g Mehl (Dinkel- und Dinkelvollkornmehl), gemischt
1 Würfel Hefe, frische
270 ml Milch, lauwarme
Ei(er)
4 EL Rapsöl
4 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
  Öl für die Bleche
  Für den Belag:
2 Becher Magerquark (1 kg)
Ei(er)
200 ml Milch
3 EL Öl
3/4 kg Äpfel oder Früchte nach Saison
150 g Cranberries
2 Beutel Puddingpulver (Vanillegeschmack)
3 TL Zimtpulver
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
 n. B. Pulver (Proteinpulver, Vanillegeschmack)
 n. B. Mandelblättchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Dann die frische Hefe darauf bröckeln, 1 EL Zucker darüber streuen und dies mit etwas lauwarmer Milch verrühren. Den Vorteig mit Mehl leicht bedecken. Nun die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort mindestens 15 Minuten gehen lassen.

Nun die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und kräftig zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig zu trocken ist, etwas mehr Milch dazugeben. Den fertigen Teig wieder mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen. Das Volumen sollte sich verdoppeln.

In der Zwischenzeit bei den Äpfeln das Kerngehäuse entfernen und in Würfel oder Stifte schneiden. Dies dann mit etwas Zitronensaft beträufeln und abdecken. Die Cranberries nach Belieben auch in kleinere Stücke hacken.

Den gegangenen Hefeteig halbieren und auf zwei eingeölte Backbleche dünn ausrollen. Die Ränder etwas mit dem Finger nach oben drücken und noch mal 15 Minuten gehen lassen.

Jetzt die Eier trennen und für den Belag Eigelbe, Öl, Magerquark, Milch und Zimt mit einem Rührgerät cremig rühren und dann das Puddingpulver sowie nach Bedarf das Protein Pulver langsam einrühren.

Anschließend die Apfelstücke und die Cranberries dazugeben. Jetzt das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Den Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen und die Quarkmasse gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen. Am Ende noch ein paar Mandelblättchen darüber streuen. Den Kuchen ca. 40 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht dunkel geworden ist.

Dieser Blechkuchen schmeckt auch ohne Äpfel sehr lecker. Genauso kann die Füllung auch gut mit getrockneten Aprikosenstücken oder anstatt Cranberries mit Rosinen gemacht werden. Er lässt sich auch problemlos einfrieren.