Cappuccino-Krümel-Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.10.2004



Zutaten

für

Für den Boden:

150 g Zucker
150 g Nüsse, gemahlene
4 Ei(er)
50 g Schokoladenraspel
50 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

½ Liter Sahne
10 TL Cappuccinopulver, instant
2 TL Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
Puderzucker, zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zutaten für den Tortenboden miteinander verrühren, in eine vorbereitete Springform füllen und bei 180 Grad 30 Minuten backen. Gut abkühlen lassen.

Von dem gebackenen Boden die oberste Schicht abschneiden und zerkrümeln.

Die Sahne mit Sahnesteif, Puderzucker und Vanillezucker steif schlagen und das Cappuccinopulver unterheben. Alles auf den Boden geben, die Krümel darüber streuen und mit Puderzucker bestäuben (evtl. kalt stellen).

Lässt sich sehr gut einfrieren und portionsweise auftauen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

real_smutje

Hallo zusammen Welche Springform-Größe ist besser? 26 cm oder 28 cm Durchmesser? Danke schon vorab und bleibt gesund! r_s

15.06.2020 22:03
Antworten
XnattiX

Toller Kuchen. Ich liebe ihn. Geht schnell und einfach. Habe allerdings etwas mehr gemahlene Haselnüsse und Mehl genommen. Anstatt Zucker nahm ich "Xucker". Habe den "Deckel" auf die Hälfte der Creme aufgesetzt und darüber noch eine Schicht Creme verteilt. Verziert mit weißen Schokoraspeln und Mokkabohnen. Schmeckt super. Immer wieder lecker zu Geburtstagen mit Kaffee und Kuchen. Daumen hoch.

24.02.2018 13:39
Antworten
mariho68

Ich habe die Torte heute zum Kaffee gebacken. War lecker, aber für unseren Geschmack viel zu süß! Das nächste Mal werde ich beim Boden und bei der Sahne die Hälfte an Zucker nehmen. Ich habe außerdem Dinkelmehl verwendet. Ansonsten schön einfach in der Zubereitung.

12.08.2017 17:34
Antworten
Janiiiiin

10 Tl Instant Pulver oder gekochten?

29.07.2016 15:25
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Janiiiin, hier ist Instant-Cappuccinopulver gemeint. Ich habe die Zutatenliste angepasst. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

29.07.2016 18:40
Antworten
Ulli510

Hallo!!!! Ich bin gerade dabei den Kuchen zu backen wagemutig wie ich bin... da steht es gelingt leicht... leider ist jetzt bei mir der Boden zusammengefallen... Frage ist das einem von euch auch schon passiert.. Ansich denke ich kann ich backen.. mhhhhhhhhhhhhh... na ich werde berichten was daraus geworden ist..... lg ulli

11.07.2008 13:12
Antworten
partybiene

Hallo! Schmeckt lecker! Allerdings reichen 2 Becher Sahne (400ml) aus. Die Torte ging sehr schnell und einfach. Aber ich glaube kaum, dass sie sich einfrieren lässt... LG partybiene

17.05.2007 17:04
Antworten
sandymaus

Hallo!! Also ich habe diese Torte insgesamt schon dreimal gemacht und sie ist jedes Mal super angekommen. Die darf auf keinen Fall bei einer Familienfeier fehlen!!! Diese Torte ist immer zuerst alle und man muß sich beeilen, wenn man ein Stückchen abbekommen möchte. Ich habe sie allerdings ein bißchen abgewandelt. Und zwar habe ich den Boden einmal durchgeschnitten, mit der Hälfte der Sahne-Cappuccino-Creme bestrichen und dann den anderen Boden wieder draufgesetzt. Von der anderen Hälfte der Sahne-Creme habe ich ein paar Eßlöffel in einen Spritzbeutel getan und erst einmal beiseite gelegt. Den oberen Boden und Rand habe ich mit der restlichen Sahne-Creme bestrichen. Dann habe ich mit dem Spritzbeutel mit Sterntülle 12 Rosetten auf den oberen Boden am Rand sowie eine in der Mitte aufgespritzt. Ich habe auch einen Becher Sahne mehr genommen, weil es sonst nicht ausgereicht hätte mit den Verzierungen. Die Zwischenräume habe ich mit 12 Giotto-Kugeln verziert. Sie sah wirklich super aus, aber ich habe leider vergessen, ein Foto davon zu machen. Das nächste Mal mache ich wirklich ein Foto und stelle ein hier ein. Viele liebe Grüße Sandy

05.04.2007 21:49
Antworten
cocinera

Hallo! Ich habe die Torte gestern gemacht.War ein Riesenerfog.Die Zubereitung ist einfach und unkomliziert.Selbst mein Mann der wenig Kuchen isst hat kraeftig zugelangt.Die Torte werde ich jetzt oefter machen,schmeckt sehr gut!!!!

21.03.2005 10:09
Antworten
Greta

Hallo! Lecker auch mit Vollkornmehl,Honig oder Vollrohrzucker und gebacken in einer "Vemmina " Motivform :-) *backende* Grüsse Greta

01.01.2005 09:33
Antworten