Geflügelleber mit roten Zwiebeln in Balsamico-Sahne-Soße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.12.2013



Zutaten

für
300 g Geflügelleber(n), geputzt, in mundgerechte Stücke geschnitten
½ TL Mehl
300 g Zwiebel(n), rot, in dünne Ringe geschnitten
½ TL Zucker
75 ml Aceto balsamico
1 EL Rapsöl
30 g Butter, oder Butterschmalz
Pfeffer
Salz
Paprikapulver, edelsüß
75 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Öl und Butter/Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. Unterdessen die vorbereitete Leber in Mehl wenden. Dann im heißen Fett von beiden Seiten 2 Min. scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, herausnehmen und in Alufolie gehüllt warm stellen.
Die Zwiebeln mit etwas Mehl mischen und im heißen Fett braten, bis sie beginnen goldbraun zu werden. Jetzt mit dem Zucker karamellisieren lassen, mit dem Balsamico ablöschen und diesen einköcheln lassen. Die Sahne zugießen und weiter köcheln lassen, bis eine sämige Soße entsteht.
Die Leber auf die Zwiebeln geben. Sofort servieren.

Dazu kann man Reis, Kartoffelpüree oder Polenta mit einem Salat der Saison reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Sigraen ! Für mich als Liebhaber diverser Innereien ein absolutes Muß ! Ich hab´ alles genau nach Rezept zubereitet, und da hat wirklich alles gepaßt. Einfach nur lecker ! Dazu gab´s Reis und einen grünen Salat. Perfekt ! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

09.08.2018 21:21
Antworten
sigraen

Hallo andingi, ich freue mich, dass es Dir geschmeckt hat! @Kaffeeluder: Danke für das tolle Bild! Grüssle, Sígrean

08.04.2014 10:52
Antworten
andingi

Hallo Schmeckt lecker. Die Leber aber nach den mehlieren unbedingt gut abklopen, sonst ensteht eine Pampe. Die Zwiebelsoße ist ein knaller. LG Andreas

04.04.2014 19:07
Antworten